Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Heimat in Dosen" - Ein Projekt von Rieke Süsskow und Emre Akal - Theater Drachengasse WienUraufführung: "Heimat in Dosen" - Ein Projekt von Rieke Süsskow und Emre Akal...Uraufführung: "Heimat in...

Uraufführung: "Heimat in Dosen" - Ein Projekt von Rieke Süsskow und Emre Akal - Theater Drachengasse Wien

Premiere Montag, 22. Jänner 2018, 20 Uhr, Bar&Co

Mit dem Projekt Oh, wie schön ist Panama haben Rieke Süßkow und Emre Akal 2017 den mit 5.000 Euro dotierten Jurypreis des 10. Nachwuchswettbewerbs am Theater Drachengasse gewonnen. Die Ausarbeitung des Siegerprojektes wird nun unter dem Titel Heimat in Dosen uraufgeführt.

 

Copyright: Andreaqs Friess

Der Andrang, der aus den Kriegsgebieten fliehenden Menschen, wird durch die politische Rhetorik zur Naturkatastrophe. Also was tun, wenn scheinbar die Apokalypse vor der Tür steht? Magda und Franz haben sich eine neue Heimat gewünscht, einen eigenen, nigelnagelneuen Staat, in dem sie vor den Flüchtlingsströmen sicher sind. Nun leben sie fernab von der Außenwelt in einer homogenen Gesellschaft, in der sie ihre vertrauten Werte und Ideale erhalten
können.

Heimat in Dosen erzählt über eine skurrile Welt, in der die Utopie einer kulturellen Reinheit sich in einen klaustrophobischen Angsttraum verwandelt, in dem die Luft stillsteht und die Zerstörung nicht von außen, sondern von innen kommt.

Heimat in Dosen
Jurypreis des Nachwuchswettbewerbs 2017
Eine Koproduktion mit Theater Drachengasse

  • Regie: Rieke Süßkow, Emre Akal
  • Text: Emre Akal
  • Bühnen- und Kostümbild: Lukas Fries
  • Kostümmalerei: Raffaela Schöbitz
  • Sounddesign: Paul Wolff
  • Regieassistenz: Raffaela Schöbitz, Melanie Lyn
  • Sounddoublage: Melanie Lyn
     
  • Es spielen: Philipp Stix, Burak Uzuncimen, Julia Carina Wachsmann


Weitere Vorstellungen:

  • Dienstag, 23. Jänner, 20 Uhr - Mittwoch, 24. Jänner, 20 Uhr - Donnerstag, 25. Jänner, 20 Uhr - Freitag, 26. Jänner, 20 Uhr - Samstag, 27. Jänner, 20 Uhr - Dienstag, 30. Jänner, 20 Uhr - Mittwoch, 31. Jänner, 20 Uhr
  • Donnerstag, 1. Februar, 20 Uhr - Freitag, 2. Februar, 20 Uhr - Samstag, 3. Februar, 20 Uhr


Karten: Theater Drachengasse, Bar&Co - Drachengasse 2, 1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 513 14 44 - e-mail: karten@drachengasse.at
Abendkassa: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn - Vollpreis: 19 Euro - Studierende: 10 Euro

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑