Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landestheater Detmold: Jan Steinbach wird SchauspieldirektorLandestheater Detmold: Jan Steinbach wird SchauspieldirektorLandestheater Detmold:...

Landestheater Detmold: Jan Steinbach wird Schauspieldirektor

Zur Spielzeit 2018/19 wird Jan Steinbach unter der Intendanz von Georg Heckel Schauspieldirektor des Landestheaters Detmold.

Der Aufsichtsrat des Landestheaters hat einstimmig einen entsprechenden Beschluss gefasst. Dr. Axel Lehmann beschreibt die Entscheidung für Jan Steinbach als kompetenten und kreativen Gewinn, der das Landestheater mit neuen künstlerischen Impulsen bereichern wird.

Moderne Klassiker, zeitgenössische Stücke und unterhaltende Stoffe sollen auch in Zukunft den vielfältigen Spielplan des Landestheaters Detmold prägen. Das Grabbe-Haus mit seinen 60 Plätzen ist für den designierten Schauspieldirektor vor allem als Spielstätte mit einem starken Fokus auf zeitgenössische Dramatik relevant.

Jan Steinbach wurde 1976 geboren und studierte zunächst Germanistik, Anglistik und Philosophie in Kassel. Bereits während des Studiums inszenierte er in der freien Szene, arbeitete als Regieassistent am Jungen Theater Göttingen und als Produktionsassistent am 7Stages Theatre Atlanta, USA. Von 2003 bis 2007 studierte er Theaterregie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und legte erste Regiearbeiten am Staatstheater Wiesbaden vor. Seit 2007 arbeitet er als freiberuflicher Regisseur, u.a. am Theater Vorpommern, am Theater der Altmark Stendal, am Thüringen Staatstheater Meiningen, am Stadttheater Bremerhaven und regelmäßig an der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven. Seine Wilhelmshavener Inszenierung von Goethes „Stella“, errang überregionale Bekanntheit und wurde 2010 für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑