Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Kiss me, Kate", Musical von Cole Porter, Staatstheater Darmstadt"Kiss me, Kate", Musical von Cole Porter, Staatstheater Darmstadt"Kiss me, Kate", Musical...

"Kiss me, Kate", Musical von Cole Porter, Staatstheater Darmstadt

Premiere 2.2.2019, 19:30 Uhr | Großes Haus

Die starbesetzte Inszenierung von „Der Widerspenstigen Zähmung“ könnte ein riesiger Erfolg werden, wären da nicht die Streitigkeiten zwischen den beiden Hauptdarsteller*innen – Ex-Mann und Ex-Frau – die sich beinahe ebenso oft in den Haaren liegen wie ihre Charaktere in Shakespeares berühmter Komödie. Als dann auch noch zwei Gangster und eine neue Liebe ins Spiel kommen, ist das Chaos auf und neben der Bühne perfekt.

 

„Wo zwei wüt'ge Feuer sich begegnen, vertilgen sie, was ihren Grimm genährt.“ William Shakespeare. Der Widerspenstigen Zähmung

Cole Porters berühmtestes Musical ist ein grandioses Orchesterstück, ein Feuerwerk von Musik und Sprache. Schon in seiner Erstbesetzung wurde „Kiss me, Kate“ mehr als 1.000 Mal am Broadway aufgeführt und gewann 1949 den ersten Tony Award für das beste Musical überhaupt.

Buch von Samuel und Bella Spewack nach „Der Widerspenstigen Zähmung“ von William Shakespeare
Musik und Gesangstexte von Cole Porter, neue Orchestrierung von Don Sebesky (Broadway 1999)  
Deutsch von Günter Neumann
in einer Neufassung von Peter Lund

Musikalische Leitung
    Jan Croonenbroeck
    Michael Nündel
Regie
    Erik Petersen
Kostüme
    Verena Polkowski
Bühne/Video
    fettFilm (Momme Hinrichs / Torge Möller)
Choreografie
    Sabine Arthold
Kostümassistenz
    Nadine Smolka
Inspizienz
    Marc Pierre Liebermann

Lilli Vanessi / Katharina
    Barbara Obermeier
    Rebekka Reister (07.04.2019, 14.04.2019, 21.04.2019)
Fred Graham / Petruchio
    Tobias Licht
Bill Calhoun / Lucentio
    Arvid Assarson
Louis Lane / Bianca
    Beatrice Reece
Paul, Fred Grahams Garderobier
    Daniel Dodd Ellis
1. Ganove
    Michael Pegher
    Keith Bernard Stonum (16.03.2019, 28.03.2019, 07.04.2019, 20.04.2019)
2. Ganove
    David Pichlmaier
General Harrison Howell
    Georg Festl
    Thomas Mehnert (16.03.2019, 28.03.2019, 07.04.2019, 14.04.2019, 20.04.2019, 23.05.2019, 22.06.2019)
Harry Trevor
    Andreas Wellano
Riley / Hortensio
    Oedo Kuipers
Gremio
    Roy Goldmann
Ensemble Mann / Dance Captain
    Rico Salathe
Hattie
    Ellen Wawrzyniak
Ensemble
    Sarah Zippusch
    Leonard Schindler
    Sarah Steinemer
    Laura Brümmer
    Anna Heldmaier
Theo / Fahrer
    Kilian Berger

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑