Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Der Fächer der braven Frau“ frei nach Oscar Wilde - Freies Theater Wiesbaden „Der Fächer der braven Frau“ frei nach Oscar Wilde - Freies Theater Wiesbaden „Der Fächer der braven...

„Der Fächer der braven Frau“ frei nach Oscar Wilde - Freies Theater Wiesbaden

Premiere 05.03.2020, 19:30 Uhr, Theater im Pariser Hof Wiesbaden

Inszenierung anlässlich des Jugendstiljahres 2019/2020 Wiesbaden. -- Helena von Gersdorf kehrt nach Wiesbaden zurück, in welchem sie 20 Jahre zuvor Mann und Kind verlassen hat und von der Gesellschaft ausgestoßen wurde. So versucht sie nun durch das Ehepaar von Winterthal wieder in die Gesellschaft eingeführt zu werden.

 

Copyright: Freies Theaer Wiesbaden

Baronin von Winterthal vermutet allerdings, dass ihr Mann mit Helena ein Verhältnis hat und so weigert sie sich, diese extrovertierte Frau in ihr Haus aufzunehmen. Aus Trotz beginnt sie ein Verhältnis mit Graf Liebingen.

Der Baron kennt das Geheimnis dieser ungewöhnlichen Frau. Sie ist nämlich die totgeglaubte Mutter seiner Frau. Und so verstricken sich die Geheimnisse ineinander.

Anlässlich des Wiesbadener Jugendstiljahres 2019/2020 inszeniert das Ensemble des „Freies Theater Wiesbaden“ ein Theaterstück frei nach Oscar Wilde.

Text: Barbara Haker

Es spielen: Barbara Haker, Rebecca Schmieder, Pascal Fey, u.v.m.

06.03., 07.03. & 17.04.2020
Beginn: 19:30 Uhr

Eintrittskarten
Erwachsene: 19 € inklusive Vorverkaufsgebühren, Abendkasse 20 €
Ermäßigter Eintritt: 14 € inklusive Vorverkaufsgebühren nach entsprechendem Nachweis für Rentner, Studenten, Schüler, Personen mit Beeinträchtigungen / Abendkasse 15 €

Eintrittskarten erhalten Sie im Theater im Pariser Hof, an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt unter www.freiestheaterwiesbaden.de.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑