Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare Open Air auf dem Konstanzer Münsterplatz „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare Open Air auf dem Konstanzer... „Ein Sommernachtstraum“...

„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare Open Air auf dem Konstanzer Münsterplatz

Premiere: 15.6.2024, 19:00

Ein „Spiel im Spiel,“ ein Spiel mit Sehnsüchten und Ängsten, Identitäten und Geschlechtern, Machtverhältnissen und Begierden.

 

Copyright: Ilja Mess

Elfenkönig Oberon und seine Königin Titania stecken in einer leidenschaftlichen Beziehungskrise. In den Strudel dieses Zwistes geraten nicht nur vier junge Athener*innen, die im Wald vor der Stadt der elterlichen Einflusssphäre entkommen möchten, sondern auch ein Trupp Handwerker*innen, die dort ein Theaterstück für die Hochzeit des Herzogs Theseus einstudieren möchten. Oberons Diener Puck treibt mit allen seinen Schabernack. Erst im Morgengrauen ist der Spuk vorbei und noch benommen vom Rausch der vergangenen Nacht feiern alle die herzogliche Vermählung.

In seiner berühmten Komödie „Ein Sommernachtstraum“ fängt Shakespeare auf faszinierende Weise den besonderen Zauber der Mittsommernacht ein, wenn die Grenzen zwischen Realität und Traum, zwischen den Wesen und Geschlechtern verschwimmen und alles möglich scheint. Gesicherte Existenzen verwandeln sich im milden Mondenschein in fluide Identitäten, ein Handwerker mutiert zum Esel, in den sich eine Elfenkönigin verliebt. Die fantastischen Erfahrungen, die Grenzgänge dieser Nacht – sie werden noch lange nachwirken, auch wenn der Spuk der Nacht längst vorbei ist.

Deutsch von Rebekka Kricheldorf

Regie & Musik Ekat Cordes  
Bühne & Kostüme Anike Sedello  
Choreographie João Cidade
Musikalische Einstudierung Rudolf Hartmann  
Dramaturgie Carola von Gradulewski

Mit Ulrich Hoppe, Jana Alexia Rödiger, Anna Eger, Ioachim-Willhelm Zarculea, Leonard Meschter, Luise Harder, Ruby Ann Rawson, Julian Mantaj, Kristina Lotta Kahlert, Thomas Fritz Jung, Jasper Diedrichsen, Florian Rummel, Odo Jergitsch
Elfen Fabian Burigana, Leonie Frick, Boris Griener, Antje Griessmayer, Pauline Hippert, Claudia Löffler, Anne Leonie Reinicke, Anabel Roschmann, Marcelino Rüth, Adrian Schwahn,Jan Then, Davina Wölfle-Obitz

Die Band Ekaterina Afanasieva (Harfe), Fancy Axmo (Keyboard) Rudolf Hartmann (Keyboard)

JUNI
Samstag, 15.06.2024 | 19:00  Premiere
Dienstag, 18.06.2024 | 19:00
Donnerstag, 20.06.2024 | 19:00
Freitag, 21.06.2024 | 19:00
Samstag, 22.06.2024 | 19:00
Dienstag, 25.06.2024 | 19:00
Mittwoch, 26.06.2024 | 19:00
Donnerstag, 27.06.2024 | 19:00 | Theaterspartag*
Samstag, 29.06.2024 | 16:00

JULI
Mittwoch, 03.07.2024 | 19:00
Donnerstag, 04.07.2024 | 19:00
Sonntag, 07.07.2024 | 19:00
Montag, 08.07.2024 | 19:00
Mittwoch, 10.07.2024 | 18:00 | Theaterpreisverleihung**
Donnerstag, 11.07.2024 | 19:00
Freitag, 12.07.2024 | 19:00
Samstag, 13.07.2024 | 19:00
Dienstag, 16.07.2024 | 19:00
Mittwoch, 17.07.2024 | 19:00
Donnerstag, 18.07.2024 | 19:00
Freitag, 19.07.2024 | 19:00
Samstag, 20.07.2024 | 19:00 | Zum letzten Mal

* Tickets in allen Kategorien für jeweils 30 €
** Im Anschluss Verleihung der Konstanzer Theaterpreise

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑