Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»An Oak Tree (Die Eiche)« von Tim Crouch im Schauspiel Frankfurt»An Oak Tree (Die Eiche)« von Tim Crouch im Schauspiel Frankfurt»An Oak Tree (Die...

»An Oak Tree (Die Eiche)« von Tim Crouch im Schauspiel Frankfurt

Premiere am 9. November 2018, 20.00 Uhr, Kammerspiele

Ein Stück über Verlust und Befreiung, über Verwandlung und die Kraft der Suggestion. Erzählt wird der Abend von zwei Schauspielern, von denen der (oder die) eine den Text ebenso wenig kennt wie das Publikum. Nichts wird dabei improvisiert, und doch ist jeder Abend immer wieder neu. Alles geht schief, und doch gelingt die Verwandlung.

 

Tim Crouch gilt als einer der einflussreichsten experimentellen Theatermacher der englischsprachigen Welt. In seinen Arbeiten reflektiert er auf humorvolle und spielerische Art die Mechanismen des Theaters und die Rolle des Publikums, erzählt damit aber zugleich auch immer Geschichten über seine Figuren und ihre Sicht auf das Leben. Er erhielt den US-amerikanischen Obie-Award (Off-Broadway Obie special citation), den Prix Italia for Best Adapted Drama, eine Edinburgh Fringe First-Auszeichnung, zwei Herald Angels-Auszeichnungen, zwei Total Theatre-Preise, den 2007 Brian Way-Preis für das beste Kinder- und Jugendtheaterstück sowie in 2010 den John Whiting-Preis für Gegenwartsdramatik.

»An Oak Tree« entstand als zweites Stück von Tim Crouch und feierte im August 2005 im Traverse Theater in Edinburgh Premiere.  »An Oak Tree« in Frankfurt ist die erste Regiearbeit von Tim Crouch in Deutschland.

DEUTSCH VON BERND SAMLAND

Regie Tim Crouch mit Sebastian Reiß
Bühne Loriana Casagrande
Kostüm Anna Sünkel
Dramaturgie Alexander Leiffheidt

mit Sebastian Reiß sowie jeweils einem anderen Ensemblemitglied bei jeder Vorstellung

die nächsten Vorstellungen: 14., 19., 30. November, 7. und 9. Dezember 2018

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑