Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung des Jugendstücks „Amy4Eva“ von Dirk Laucke am Staatstheater DarmstadtUraufführung des Jugendstücks „Amy4Eva“ von Dirk Laucke am Staatstheater...Uraufführung des...

Uraufführung des Jugendstücks „Amy4Eva“ von Dirk Laucke am Staatstheater Darmstadt

PREMIERE am 24.11.2019, 18:00 Uhr / Kammerspiele

Amelie und Eva wollen weg aus der Provinz, weg von den mobbenden Mitschülerinnen und Mitschülern, und hauen kurzentschlossen ab. Sie wollen nach London zum Grab ihres Stars, Amy Winehouse. Ihr Roadtrip durch die Pampa wird zur Bewährungsprobe einer außergewöhnlichen Freundschaft, die zwei junge Menschen an einer Wende ihres Lebens portraitiert.

 

Amy4Eva heißt das Jugendstück des jungen Dramatikers Dirk Laucke, das am Staatstheater Darmstadt nun zum ersten Mal auf die Bühne kommt. „Diese Flucht von Amy und Eva bedeutet eine ganze Welt. Das Wissen: hier will ich nicht bleiben; hier kann ich nicht Ich werden – das verstehe ich total.“, erzählt Regisseur Ulf Goerke und inszeniert Amy4Eva als coolen, humorvollen und musikalischen Roadtrip um die beiden jungen Hauptdarstellerinnen Edda Wiersch (Amy) und Marielle Layher (Eva).

Einen modernen Soundtrack dazu liefert die Berliner Musikerin und Produzentin Yuka Otsuki, bekannt als Frontfrau der Artpop-Band „Osca“, die das Ensemble ergänzt. Am 24. November feiert das Jugendstück für Menschen ab 14 Jahren in den Kammerspielen des Staatstheaters Premiere. Wer Amy und Eva vorab etwas kennenlernen möchte – der Instagram-Account amy4.eva begleitet die Protagonistinnen zwischen den Proben und beim Feiern.

Amy4Eva
Auftragswerk von Dirk Laucke
Altersempfehlung ab 14 Jahren

AMY Edda Wiersch / EVA Marielle Layher
AMYS MUTTER, MAREN, WASJA U.A. Clara Pazzini
HERR BALKE, AMYS VATER, MARCO, MAREK  Jonas Gruber

REGIE Ulf Goerke
BÜHNE UND KOSTÜM Norbert Bellen
DRAMATURGIE Christina Zintl
LIVE-MUSIK Yuka Otsuki

WEITERE VORSTELLUNGEN am 05. und 06. Dezember

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑