Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater in ganz Deutschland und Österreich zeigen den Live-Stream der szenischen Lesung von „CORRECTIV enthüllt: Rechtsextremer Geheimplan gegen Deutschland“Theater in ganz Deutschland und Österreich zeigen den Live-Stream der...Theater in ganz...

Theater in ganz Deutschland und Österreich zeigen den Live-Stream der szenischen Lesung von „CORRECTIV enthüllt: Rechtsextremer Geheimplan gegen Deutschland“

am 17. Januar 2024 ab 21:15 Uhr

Public Viewings u. a. im Volkstheater Wien, am Schauspielhaus Bochum, dem Staatstheater Hannover und dem Theater Oberhausen

 

Copyright: Mohamed Anwar

Die Recherche und Veröffentlichung über das Geheimtreffen von AfD-Politiker*innen, Neonazis und finanzstarker Unternehmer im November 2023 vergangene Woche durch die investigative Redaktion CORRECTIV schlägt nach wie vor hohe Wellen. Die Teilnehmer*innen planten nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland. CORRECTIV war auch im Hotel – und hat das Treffen dokumentiert.

Auf Initiative von CORRECTIV bringt Regisseur und Intendant des Volkstheaters Wien Kay Voges die Recherche als Koproduktion des Berliner Ensembles und des Volkstheaters Wien in Form einer szenischen Lesung auf die Bühne des Berliner Ensembles. Theater als ein Ort der Debatte, des Austausches und des Miteianders wird somit zu einem weiteren Vermittlungsformat der journalistischen Arbeit von CORRECTIV.

Live-Stream und Public Viewings
Das Berliner Ensemble und das Volkstheater Wien bieten am 17. Jänner ab 21:15 Uhr einen kostenlosen Live-Stream der Lesung auf ihren Websites an, auch die Plattform nachtkritik.de zeigt den Online-Stream. Daneben öffnen das Volkstheater Wien sowie weitere Theater in ganz Deutschland ihre Räume und zeigen den Stream im Rahmen von Public Viewing-Veranstaltungen: u. a. das Schauspielhaus Bochum, das Schauspiel Hannover, das Volkstheater Rostock und das Theater Oberhausen laden ihr Publikum ein, den Stream gemeinsam in den Theatern zu verfolgen.
Darüber hinaus machen weitere Theater u. a. in Bamberg, Frankfurt, München, Osnabrück, Regensburg und Weimar den Stream auf ihren jeweiligen Websites ihrem Publikum zugänglich.

Public Viewing mit Rahmenprogramm in der Roten Bar im Volkstheater
Das Volkstheater lädt am 17. Jänner ab 20:30 Uhr zum Public Viewing in der Roten Bar Die Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl analysiert gemeinsam mit dem Rechtsextremismus-Experten Bernhard Weidinger (DÖW) exklusiv die Recherche-Ergebnisse von CORRECTIV und ordnet sie u. a. auch in einen österreichischen Kontext ein. Ab ca. 21:15 Uhr wird die szenische Lesung live aus dem Berliner Ensemble gestreamt.

RECHTSEXTREMER GEHEIMPLAN GEGEN DEUTSCHLAND
Public Viewing und Gespräch in der Roten Bar
mit Natascha Strobl und Bernhard Weidinger (DÖW)
sowie dem Live-Stream der Szenischen Lesung aus dem Berliner-Ensemble mit Andreas Beck, Constanze Becker, Max Gindorff, Oliver Kraushaar, Veit Schubert, Laura Talenti in einer szenischen Einrichtung von Kay Voges. Text: Lolita Lax, Jean Peters, Kay Voges, Video: Max Hammel, Kostüme: Mona Ulrich

Am 17. Januar 2024, 20:30 Uhr (Live-Stream ab ca. 21:15 Uhr) in der Roten Bar des Volkstheaters Wiien
Karten sind unter www.volkstheater.at erhältlich.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZU RASANTE AUTOFAHRT - "family affairs" im Studiotheater STUTTGART

Diese absurd komische Tragödie der Kölner Autorin Ingrun Aran hat es in sich. So wird hier die Tochter Anne aufgefordert, ihre Eltern ins Kneipp-Heilbad Bad Münstereiffel zu fahren. Und so starten…

Von: ALEXANDER WALTHER

WEICH UND FEDERND -- Janacek Chamber Orchestra im Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen

Der mehrfache ungarische ECHO-Klassik-Preisträger Gabor Boldoczki (Trompete) und das 1964 gegründete Janacek Chamber Orchestra präsentierten Musik am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. - man machte so…

Von: ALEXANDER WALTHER

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑