Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Michel Houellebecqs »Vernichten« - Der viel besprochene Roman des umstrittenen Provokateurs in einer neuen Bühnenfassung - HESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN Michel Houellebecqs »Vernichten« - Der viel besprochene Roman des... Michel Houellebecqs...

Michel Houellebecqs »Vernichten« - Der viel besprochene Roman des umstrittenen Provokateurs in einer neuen Bühnenfassung - HESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN

Premiere Donnerstag, 2. Mai 2024 um 19.30 Uhr im Kleinen Haus

Paul Raison hat alles, was man sich als alternder weißer Mann wünschen kann: einen Top-Job im Wirtschaftsministerium, eine hübsche Frau und eine Familie, die nicht kaputter ist als der Durchschnitt.

 

Copyright: Staatstheater Wiesbaden

Doch gerade als sich das eheliche Miteinander zu einem zweiten Frühling aufrafft, beginnt Pauls Leben plötzlich Stück für Stück in sich zusammenzufallen, so als hätte jemand den Selbstzerstörungsmodus gezündet. Pauls anfänglicher Kampf gegen die sukzessive Vernichtung seiner Existenz verwandelt sich bald in die Frage nach den wichtigen Dingen im Leben. Er muss einsehen, dass alles, was für ihn mal von Bedeutung war, im Angesicht des eigenen Todes drastisch an Relevanz verliert. Am Ende ist da noch die Liebe und ein letzter Ausflug ans Meer.

Regisseur Bernd Mottl, der mit seinen Arbeiten seit vielen Jahren das Profil des Hessischen Staatstheaters prägt, wird diesen Abschiedsroman mit seiner typischen vordergründigen Leichtigkeit auf die Bühne bringen – um dann am Ende alle zu Tränen zu rühren.

Nach dem Roman von Michel Houellebecq
In einer Bühnenfassung von Sophia Aurich

Inszenierung Bernd Mottl
Ausstattung Friedrich Eggert
Musik Jan Preißler
Video Sebastian Lankes
Licht Steffen Hilbricht
Dramaturgie Marie Johannsen

Paul Raison Hanno Friedrich
Prudence Sybille Weiser
Bruno Juge / Leroux / Bokobza Ben Daniel Jöhnk
Céline Evelyn M. Faber
Aurélien Philipp Steinheuser
Indy / Ärztin / Anne-Lise / Dr. Lesage Nicola Schubert
Maryse / Solène Signal / Zahnärztin Palesa Moloto
Martin-Renaud / Brian / Dr. Martial Paul Simon
Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden

Weitere Vorstellungen 3., 9. Und 25. Mai 2024

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑