Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater der Stadt Aalen: "Kleine Eheverbrechen" von Eric-Emmanuel SchmittTheater der Stadt Aalen: "Kleine Eheverbrechen" von Eric-Emmanuel SchmittTheater der Stadt Aalen:...

Theater der Stadt Aalen: "Kleine Eheverbrechen" von Eric-Emmanuel Schmitt

Premiere Sa, 07.12.2019, 20.00 Uhr | Altes Rathaus

Gilles und Lisa sind ein Paar ohne Kinder und scheinbar ohne Sorgen - bis Gilles bei einem Unfall sein Gedächtnis verliert. Als Lisa ihn nach einem Klinikaufenthalt zurück in die gemeinsame Wohnung bringt, stellt er alles in Frage. Ist sie wirklich seine Frau, das wundervolle Bild, das sie von ihm zeichnet, wirklich er? Lustvoll und pointenreich ringen die beiden um Sicherheit, als der Abend eine sehr überraschende Wendung nimmt.

 

Eric-Emmanuel Schmitt (*1960 in Sainte-Foy-lés-Lyon) studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Mit seiner Erzählung "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" wurde er international berühmt und gehört heute zu den erfolgreichsten Gegenwartsautoren in Frankreich. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf Theaterstücken, die teils auch für das Kino adaptiert werden, so zum Beispiel "Oscar und die Dame in Rosa", ein Stück über Sterbehilfe für ein krebskrankes Kind, das Tina Brüggemann 2008 am Zimmertheater in Rottweil inszenierte. Die erfolgreiche Soloproduktion wird bis heute von der gleichen Schauspielerin weitergespielt, Eric-Emmanuel Schmitt lebt heute in Brüssel.

Mit Arwid Klaws, Margarete Lamprecht

Regie und Dramaturgie Tina Brüggemann
Ausstattung Ana Tasic

Fr, 13.12.
20.00 Uhr | Altes Rathaus
Sa, 14.12.
20.00 Uhr | Altes Rathaus
Fr, 20.12.
20.00 Uhr | Altes Rathaus
Sa, 28.12.
20.00 Uhr | Altes Rathaus
Di, 31.12.
18.00 Uhr | Altes Rathaus
Di, 31.12.
21.00 Uhr | Altes Rathaus
Fr, 10.01.
20.00 Uhr | Altes Rathaus
Fr, 17.01.
20.00 Uhr | Altes Rathaus
Fr, 24.01.
20.00 Uhr | Altes Rathaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑