Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung Theater Ulm: Reiner Feistels neuer Tanzabend "Das Schweigen der Männer" Uraufführung Theater Ulm: Reiner Feistels neuer Tanzabend "Das Schweigen der...Uraufführung Theater...

Uraufführung Theater Ulm: Reiner Feistels neuer Tanzabend "Das Schweigen der Männer"

Premieream Samstag, den 1. Februar 2020 um 19.30 Uhr im Podium

»Jogginghosen sind ein Zeichen der Niederlage. Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren« — mit seinem legendären Zitat sorgte Karl Lagerfeld für Irritation und Belustigung. In Reiner Feistels neuer Tanz-Uraufführung »Das Schweigen der Männer« dreht sich alles um einen Mann, der sich entscheiden muss: Das Leben wagen, jemanden kennenlernen – oder lieber in der gemütlichen Lieblings-Jogginghose auf der Couch abhängen?

 

Alles könnte so bequem sein. Doch immer wieder meldet sich dieses schlechte Gewissen: Wer bin ich? Bin ich der, der ich hätte sein können? Endet nicht alles im gleichen Trott? Was, wenn jetzt etwas Unerwartetes geschehen würde?

Die zentrale Figur Klaus hat mehrere Probleme auf einmal. In Klaus' Liebesleben läuft es nicht gut, denn er wurde von seiner Freundin verlassen – ob daran wohl auch die Jogginghose Schuld ist, die schon einmal bessere Tage gesehen hat? Die Kontrolle über seinen praktischen Alltag hat er abgegeben an die elektronische Cyber-Assistentin »Alexa«. Dafür muss er nun allerdings in Kauf nehmen, dass sich Alexa massiv auch in seine sonstige Lebensführung, seine tagtäglichen Entscheidungen einmischt. Wenn Klaus Fernsehen schaut, kann er ganz für sich sein, träumen, wie es wäre, ein Action-Held zu sein wie Johnny Depp ... Aber wieso ist alles so schrecklich anstrengend, will man ein Super-Mann sein? Das Tanzstück stellt lustvoll forschend Fragen über Männer/Menschen und ihr (Beziehungs-)Leben.

Tanzdirektor Reiner Feistel entwickelt die Uraufführung »Das Schweigen der Männer« mit den zehn Tänzerinnen und Tänzern der Ulmer Compagnie. In und um Klaus' Komfort-Zone, dem Dreh- und Angelpunkt seiner Existenzmisere, erwecken sie das Leid von Klaus, seine Träume, Erinnerungen und Sehnsüchte tänzerisch zum Leben, mit Melancholie und Augenzwinkern. Ausstattungsleiterin Petra Mollérus ist für Bühne und Kostüme verantwortlich.

Choreografie & Inszenierung Reiner Feistel
Ausstattung Petra Mollérus
Dramaturgie Christian Stolz
Choreografische Assistenz, Traings- & Abendspielleitung, Inspizienz Ana Presta

Mit
Yoh Ebihara (Klaus) Luca Scaduto (Klaus) Nora Paneva (Alexa) Maya Mayzel (Ein (Traum-)Paar) Edoardo Dalfolco Neviani (Ein (Traum-)Paar) Seungah Park (Erste Liebe) Alba Pérez González (Die Traumfrau) Gabriel Mathéo Bellucci (Menschen aus der Stadt) Magnum Phillipy (Menschen aus der Stadt) Carmen Vázquez Marfil (Menschen aus der Stadt)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑