Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: „DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE“ - Schauspielhaus WienUraufführung: „DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE“ -...Uraufführung: „DIGITALIS...

Uraufführung: „DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE“ - Schauspielhaus Wien

Premiere 12.5.2018, 20:00 Uhr

Die Seestadt - eine umzäunte Siedlung vor den Toren der Metropole. Ein Paradies! Stadt gewordene Utopie, ermöglicht und geschützt mit den modernsten Mitteln der Technik! Doch nicht jeder will in dieser komfortablen Blase leben. Es formiert sich Widerstand. Eine junge Frau entschließt sich zu einer riskanten Reise…

 

 

»Digitalis Trojana« untersucht das alltägliche Leben in »Digitalen Blasen« 

Fake News und Wirklichkeit sind nicht mehr zu trennen. »Digitalis Trojana« knüpft nach dem mysteriösen Ende der »Seestadt- Saga«an die Social-Media-Serie an, , es geht dabei um ähnliche Fragestellungen:

Wie geht man mit Information um, wenn Fake News und Wirklichkeit sind nicht mehr zu trennen sind? Wie nutzen Populisten und autoritäre Systeme die Macht der Algorithmen, die für die digitalen Blasen verantwortlich sind, in denen wir uns tagtäglich bewegen? Der Theaterabend erzählt auf verschiedenen Ebenen und in parallelen Realitätsdimensionen sämtliche Handlungsstränge der Serie zu Ende, auch werden die meisten bereits etablierten Figuren im Stück auftreten.

Was passierte mit der ominösen Verschwundenen, der Frau in Weiß, in Staffel 1 tatsächlich? Wer verschuldete den Tod von Kathis Freund Philipp in Staffel 2? Wie geht es mit der „Liste Seestadt“ nach dem plötzlichen Abbruch der Serie weiter? Auch alle diese Fragen beantwortet „Digitalis trojana“.

Das Stück setzt kein Vorwissen oder Kenntnis der Serie voraus!

Produktionsteam
Regie: Tomas Schweigen
Bühne: Stephan Weber
Kostüme: Anne Buffetrille
Musik: Jacob Suske
Live-Musik (Das Trojanische Pferd): Hubert Weinheimer
Video: Dominic Kubisch, Manuel Prett, Patrick Wally
Dramaturgie: Tobias Schuster

Besetzung: Oktay Günes, Vera von Gunten, Jesse Inman, Antonia Jung, Jaschka Lämmert, Steffen Link, Vassilissa Reznikoff, Sebastian Schindegger, Hubert Weinheimer, Anton Widauer

Weitere Termine
Di 15.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
19:30 Einführung
Do 17.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Fr 18.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Di 22.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Mi 23.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
19:30 Einführung
Do 24.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Fr 25.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Mi 30.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Do 31.05.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Fr 01.06.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Sa 02.06.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Di 05.06.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus
Do 07.06.
DIGITALIS TROJANA - DER SEE, DIE STADT UND DAS ENDE
20:00 Schauspielhaus

Für alle Vorstellungen Frühbucherbonus


    
    
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
    

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑