Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Space Junk" - Eine Science-Fiction-Theater-Miniserie von Jonas Schneider im Volkstheater WienUraufführung: "Space Junk" - Eine Science-Fiction-Theater-Miniserie von...Uraufführung: "Space...

Uraufführung: "Space Junk" - Eine Science-Fiction-Theater-Miniserie von Jonas Schneider im Volkstheater Wien

Episode 1 Liebe, Leichen, Laserstrahlen; Premiere 6. März 2020, 20.00 im Volx/Margareten

2053: Wir haben unser Bestes gegeben, aber Roboter, selbstfahrende Autos und künstliche Intelligenzen waren besser. Inzwischen ist ein Viertel der Menschheit nicht mehr zu gebrauchen. Wie Unkraut. Verständlich, dass sich da mancher geradezu selbst ausreißen will, ausreisen will. Die Raumschiffe nach Utopia stehen bereit.

 

Copyright: Lupi Spuma

Für Arbeitslose übernimmt die Regierung gern den Ticketpreis. Win-win! Nur dass in Evas Raumschiff die Schlaftanks nicht funktionieren und eine Leiche im Kellerdeck liegt, die deutlich mehr Fragen aufwirft als das ach so rätselhafte Universum. Klar wie der Sternenblick ist nur: Ums Überleben geht es mindestens.

Autor und Regisseur Jonas Schneider zeichnete für die szenischen Einrichtungen der Matineen zum Gedenken an die Novemberpogrome Gelebt, erlebt, überlebt (2018) und Der verlorene Ton (2019) verantwortlich. Außerdem inszenierte er in der Reihe Nachtvolk Die Vermessung der Roten Bar und leitete im Rahmen des Festivals #digitalnatives19 den Workshop 200 aus Wien. Im März präsentiert Jonas Schneider die erste Staffel seiner Science-Fiction-Theater-Miniserie Space Junk im Volx/Margareten.

Text und Regie Jonas Schneider
Ausstattung Twyla Zuschneid
Komposition Klaus von Heydenaber
Video Philipp Haupt
Dramaturgie Michael Isenberg

mit Nils Hohenhövel, Evi Kehrstephan, Julia Kreusch, Günther Wiederschwinger

Episode 1 Liebe, Leichen, Laserstrahlen; Premiere 6. März im Volx/Margareten
Episode 2 Nicht Fisch, nicht Mensch; Premiere 12. März im Volx/Margareten
Episode 3 Mit Knall ins All; Premiere 19. März im Volx/Margareten

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑