Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Osnabrück: DIE MITWISSER von Philipp LöhleTheater Osnabrück: DIE MITWISSER von Philipp LöhleTheater Osnabrück: DIE...

Theater Osnabrück: DIE MITWISSER von Philipp Löhle

Premiere am Samstag, 7.12.2019, 19.30 Uhr, emma-theater

Die Themen Digitalisierung und der Neue Mensch wurden zu Beginn der Spielzeit bereits im SPIELTRIEBE-Festival aufgegriffen und werden in Philipp Löhles Stück DIE MITWISSER als Komödie verarbeitet, die über den Witz viele Absurditäten erkennen lässt – eine Parabel auf unsere Gesellschaft.

 

Copyright: Philipp Hülsmann

Theo Glass ist begeistert: Er hat sich als einer der Ersten einen Kwant besorgt, einen dieser unauffällig dienstbesessenen Herren, die bald von immer mehr Menschen genutzt werden. Der smarte Herr K. erleichtert ihm nicht nur den Alltag ungemein, sondern auch seine Arbeit als Enzyklopädist, denn er weiß einfach alles. Ganz und gar nicht begeistert ist dagegen Theos Freundin Anna: Für ihren Geschmack mischt sich Kwant viel zu sehr in persönliche Dinge ein. Eine ganz andere Frage stellt sich hingegen Theos Chef: Wenn Herr Kwant das ganze Wissen bereitstellt, wozu braucht man dann noch Theo?

Philipp Löhle, dessen Globalisierungskomödie DAS DING bereits in Osnabrück aufgeführt wurde, versetzt in seiner hellsichtigen Komödie die Digitalisierung in ein analoges Paralleluniversum und lässt uns in einer vollkommen „kwantifizierten“ Welt landen, in der unsere dunklen Ahnungen über Big Data und Co. mehr als erfüllt wurden.

Ron Zimmering stellte im emma-theater bereits mit seiner gefeierten Inszenierung von Ingrid Lausunds BANDSCHEIBENVORFALL und der Uraufführung NÄHE sein Talent unter Beweis, Komik und Tragik des modernen Menschen punktgenau in Szene zu setzen.

Inszenierung Ron Zimmering
Bühne Ute Radler, Benjamin Burgunder
Kostüme Benjamin Burgunder
Dramaturgie Jens Peters

Theo Mick Riesbeck
Anna, Kwant F, Mann von Krankenkasse Hannah Walther
Sabrina, Kwant A Denise Matthey
Fred, Fürst, Kwant S, Kwant L, Bäcker Andreas Möckel
Kwant T, Kwant F, Leiterin der Bibliothek Oliver Meskendahl

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑