Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"La Bohème" von Giacomo Puccini - Theater Bern"La Bohème" von Giacomo Puccini - Theater Bern"La Bohème" von Giacomo...

"La Bohème" von Giacomo Puccini - Theater Bern

Premiere: Samstag 24. November 2018, 19:30 Uhr, Stadttheater

Der italienische Komponist Giacomo Puccini lebte als junger Mann in einer Art Wohngemeinschaft. Nicht, weil er zu jener Zeit finanziell in einer prekären Lage gesteckt hätte, sondern weil er den Lebensstil der Bohemiens dadurch am besten pflegen konnte. Sein Werk La Bohème thematisiert dieses Künstlerdasein zwischen Armut, Krankheit und Lebensfreude und hat unsere gängige, durchaus romantische Vorstellung der ‘Bohemiens’ massgeblich mitgeprägt.

 

Mit dieser klischeehaften Betrachtung der Bohemiens hat die Inszenierung des südafrikanischen Regisseurs Matthew Wild nichts zu tun. Er wird die Geschichte aus der Perspektive des alternden Künstlers Marcello erzählen, der auf sein Leben als junger Bohemien zurückblickt. Wild versetzt den Protagonisten mitunter in die Sechzigerjahre, wo Andy Warhol gerade die Kunstszene aufmischt und alle in seinen Bann zieht. Auf Marcellos Erinnerung ist aber kein Verlass, denn seine Demenz prägt sich immer mehr aus…

Puccini war, selbst aus einer Musikerfamilie stammend, das Leben der ≪Boheme≫ alles andere als fremd – mit Freunden traf er sich sogar in einem Club gleichen Namens und verarbeitete die Eindrucke aus dieser Lebenswelt in La Bohème zu plastischen wie dramatischen Bildern. Dem sudafrikanischen

Regisseur Matthew wird einen einzelnen Gedanken herauslosen und zum Leitmotiv des gesamten Opernabends werden lassen: Was passiert, wenn Marcello auf seine besten Jahre zurückblickt …?

Die Inszenierung entsteht in Kooperation mit der Cape Town Opera.

LA BOHEME
Oper von Giacomo Puccini
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
Vier Bilder nach Henri Murgers «Scènes de la vie de bohème» |
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

musikalische leitung Ivo Hentschel –
regie Matthew Wild –
bühne Kathrin Frosch –
kostüme Ingo Krügler –
mitarbeit kostüm Frauke Leni Bugnar –
choreografie Norbert Steinwarz –
chor Zsolt Czetner –
dramaturgie Katja Bury –

alter Marcello (benoît / parpignol / alcindoro) Uhlenhopp – mimì Grekova / Pons / Huber – musetta Nyakas – rodolfo Lodahl / Sadivskyy – marcello Boyce / Shanahan – schaunard Marhold – colline Kwon – ChorKonzertTheater Bern – Berner Symphonieorchester
Chor Konzert Theater Bern – Berner Symphonieorchester

Weitere Vorstellungen: 26., 30. Nov | 12., 19., 22., 27., 31. Dez 2018 | 03., 06., 12., 17. Jan | 28. Feb | 10., 12. Mrz | 28.* Apr | 19. Mai 2019
Einführung 30 Min vor der Vorstellung (ausser Premiere)
* Mit kostenloser Kinderbetreuung unter dem Patronat der BEKB | BCBE

Bild: Giacomo Puccini

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑