Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Österreichische Erstaufführung: „Lulu – Eine Mörderballade“ The Tiger Lillies nach Frank Wedekind - Schauspielhaus Graz Österreichische Erstaufführung: „Lulu – Eine Mörderballade“ The Tiger Lillies...Österreichische...

Österreichische Erstaufführung: „Lulu – Eine Mörderballade“ The Tiger Lillies nach Frank Wedekind - Schauspielhaus Graz

Premiere am Freitag, den 5. Oktober 2018, 19:30, HAUS EINS

Mit ihrer düster-bizarren Überschreibung von Frank Wedekinds „Lulu“ in 18 Songs schaffen die „Tiger Lillies“ einen zirzensischen Assoziationsraum, in dem das Verhältnis zwischen den Geschlechtern, das Kräftemessen um Freiheit und Selbstbestimmung, Begierde und Abhängigkeit bildstark und poetisch zur Geltung kommt.

 

Copyright: Lupi Spuma

Es inszeniert Schauspiel- und Opernregisseur Markus Bothe, der für das Schauspielhaus Graz zuletzt „Cyrano de Bergerac“ und „Tartuffe“ auf die Bühne brachte. Für die musikalische Leitung zeichnet Sandy Lopičić verantwortlich, der auch als Musiker auf der Bühne stehen wird. Julia Richter, die bereits während ihres Schauspielstudiums am Schauspielhaus Graz erste Bühnenerfahrungen sammeln konnte und nun, nach einem zweijährigen Engagement in München, seit dieser Spielzeit Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz ist, gibt die Lulu.

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Regie Markus Bothe
Musikalische Leitung Sandy Lopiči

Mit Julia Richter, Mathias Lodd, Clemens Maria Riegler, Andri Schenardi, Jörg Thieme, Rudi Widerhofer

und den Musikern Michael Dukhnych, Sandy Lopičić, Raphael Meinhart, Sašenko Prolić

Weitere Vorstellungen am 9., 10., 12. und 17. Oktober sowie am 3. und 29. November, jeweils um 19:30 Uhr

 

  
  
  

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑