Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Foxfinder", Dystopischer Thriller von Dawn King, Stadttheater Bremerhaven"Foxfinder", Dystopischer Thriller von Dawn King, Stadttheater Bremerhaven"Foxfinder",...

"Foxfinder", Dystopischer Thriller von Dawn King, Stadttheater Bremerhaven

PREMIERE Sonntag, den 20. Februar um 15:00 Uhr

Judith und Samuel Covey haben einen kleinen Bauernhof in einer guten Nachbarschaft, ordentliche Ernte-Erträge und mit dem vierjährigen Sohn Daniel einen Erben. Aber seit dem Frühjahr sind sie vom Pech verfolgt. Erst zersört eine Überschwemmung ihnen die Ernte, dann hat eine Blattfäule den Neuanfang verhindert, und als Daniel stirbt, verliert Samuel den Glauben an die Zukunft. Und so geraten die Coveys ins Visier eines «Foxfinders», eines staatlichen Kontrolleurs, von dessen Bericht ihre Zukunft abhängt.

 

Copyright: Stadttheater Bremerhaven

Überwachung vs. Freiraum
Die britische Autorin schafft es alleine durch präzise Dialoge eine Welt zu erschaffen, in der ein totalitärer Staat, der an George Orwell erinnert, mit einem System der lückenlosen Überwachung das Überleben der Menschen sichert, jeglicher Freiraum, wie wir ihn kennen, aber auf der Strecke bleibt. Während Samuel sich von der verordneten Paranoia, das Land sei von unsichtbaren Füchsen bedroht, anstecken lässt, kämpft seine Frau Judith mit allen Mitteln um ihre Ehe und den Hof.

Ohne die typischen Merkmale des Genres zu bemühen, erzeugt die britische Autorin Dawn King in ihrem konzentrierten Kammerspiel eine Atmosphäre, in der sich der Zuschauer sehr bald fragt, was hier wirklich passiert und was nur Einbildung oder Alptraum ist. Und damit trifft das Stück mitten ins Schwarze bei den Fragen nach unserer Zukunft in Zeiten von erstarkendem Nationalismus, Klimawandel und Erosion der Demokratie.

INSZENIERUNG                                                Anna Franziska Huber
BÜHNE & KOSTÜME                                      Ariane Königshof
MUSIK                                                                 David Loscher
DRAMATURGIE                                                Peter Hilton Fliegel

WILLIAM BLOOR, EIN FOXFINDER            Leon Häder
SAMUEL COVEY, EIN LANDWIRT               Marc Vinzing
JUDITH COVEY, SEINE FRAU                        Constanze Rückert
SARAH BOX, EINE NACHBARIN                  Isabel Zeumer


26.02.2022 um 19:30 Uhr
04.03.2022 um 19:30 Uhr
10.03.2022 um 19:30 Uhr
16.03.2022 um 19:30 Uhr
20.03.2022 um 15:00 Uhr
25.03.2022 um 19:30 Uhr
07.04.2022 um 19:30 Uhr
16.04.2022 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 19.02.2022, 10:00 Uhr
23.04.2022 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 26.02.2022, 10:00 Uhr
18.05.2022 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 23.03.2022, 12:00 Uhr
29.05.2022 um 15:00 Uhr Vorverkauf ab: 02.04.2022, 10:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑