Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Bonnie und Clyde" - Ein Stück für drei Menschen und einen Fluchtwagen von Thomas Richhardt, Schauspiel Chemnitz"Bonnie und Clyde" - Ein Stück für drei Menschen und einen Fluchtwagen von..."Bonnie und Clyde" - Ein...

"Bonnie und Clyde" - Ein Stück für drei Menschen und einen Fluchtwagen von Thomas Richhardt, Schauspiel Chemnitz

Premiere 3. Mai 2024, 20.00 Uhr im Spinnbau / Ostflügel

Bonnie und Clyde. Zwei gegen den Rest der Welt. Sie treffen sich, sie lieben sich. Sie kämpfen sich durchs Leben und werden zu einem Paar für die Ewigkeit. So wie Romeo und Julia – der gemeinsame Tod macht‘s möglich.

 

Copyright: Nasser Hashemi

Bonnie Parker und Clyde Chestnut Barrow reisten während der Weltwirtschaftskrise durch den Südwesten der USA und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Die radikale Rebellion gegen das Establishment wurde zum Mythos und zur Legende. Doch wie trennt man Legende von Wahrheit, wenn die Beteiligten selbst nicht mehr zu Wort kommen können?

In atemberaubender Geschwindigkeit und mit musikalischer Begleitung folgen wir Bonnie, Clyde und der Barrow-Gang auf ihrem Raubzug und jagen dabei dem Kern des Mythos nach; der Verzweiflung einer jungen Generation, die ob der Wirtschaftskrise keine andere Zukunft für sich sieht als die Illegalität. Sie träumen von einem ruhigen Leben – und stürmen mit der Waffe in der Hand eine Bank. Dieser Gegensatz treibt sie weiter, immer schneller, bis zum unausweichlichen Ende.

Regie und Bühne
Patrick Wudtke
Kostüme
Laura Batkowski
Dramaturgie
Agnieszka Jabłonska

Es spielen
Magda Decker
Clemens Kersten
Andreas Manz-Kozár
 
Weitere Termine
Donnerstag, 16. Mai 2024
20.00 Uhr
Montag, 20. Mai 2024
20.00 Uhr
Mittwoch, 22. Mai 2024
20.00 Uhr
Donnerstag, 30. Mai 2024
20.00 Uhr
Freitag, 31. Mai 2024
20.00 Uhr
Freitag, 14. Juni 2024
20.00 Uhr
Samstag, 15. Juni 2024
20.00 Uhr
 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑