Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Werther" von Jules Massenet in Kiel"Werther" von Jules Massenet in Kiel"Werther" von Jules...

"Werther" von Jules Massenet in Kiel

PREMIERE

So | 8. Januar | 18 Uhr | Opernhaus

"Werther", Oper von Jules Massenet

in französischer Sprache und mit deutschen Übertiteln.

Es ist ein Dokument des „Sturm und Drang“, ein leidenschaftliches Plädoyer für den Empfindungsreichtum der menschlichen Seele: Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“, in dessen Mittelpunkt die unglückliche Dreiecksgeschichte zwischen Werther, Lotte und Albert steht, die den Titelhelden letztendlich in den Selbstmord treibt. Der französische Komponist Jules Massenet (1842-1912) hat diesen Stoff kongenial zu einer lyrischen Oper umgestaltet, die bei allem Gefühl die Stringenz eines packenden Seelendramas hat! Die Kieler Neuinszenierung konzentriert sich konsequent auf das Innenleben der vier Protagonisten – Werther, Charlotte, Albert und Sophie – und offenbart deren Liebesverlangen als einen Balanceakt – auf Leben und Tod ...

 

Für die Titelpartie konnte mit Hector Sandeval als Gast einer der herausragenden Tenöre der jüngeren Generation gewonnen werden, der gerade mit der Gestaltung dieser Partie seine internationale Karriere ebnen konnte.

 

MUSIKALISCHE LEITUNG: Johannes Willig

REGIE: Aurelia Eggers

BÜHNE: Norbert Ziermann

KOSTÜME: Veronika Lindner

 

MIT:

Ks. Hans Georg Ahrens, Johannes An / Hector Sandoval, Marina Fideli, Mirko Janiska /

Jörg Sabrowski, Michaela Rams / Heike Wittlieb

Mit dem Kinder- und Jugendchor des Theater Kiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑