Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung/Auftragswerk: VOR SONNENAUFGANG - Schauspiel von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann - Theater Basel Uraufführung/Auftragswerk: VOR SONNENAUFGANG - Schauspiel von Ewald... Uraufführung/Auftragswer...

Uraufführung/Auftragswerk: VOR SONNENAUFGANG - Schauspiel von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann - Theater Basel

Premiere Fr 24. November 2017, 19.30 Uhr, Schauspielhaus

 

 

 

 

 

I

Mit der Uraufführung seines ersten Theaterstücks «Vor Sonnenaufgang» wurde der erst 27-jährige Gerhart Hauptmann 1889 schlagartig berühmt. Er zeigt darin eine Gesellschaft, deren schnell erlangter Wohlstand mit innerer Verhärtung einhergeht. Aus heutiger Sicht ist Hauptmanns soziales Drama eine schonungslose Offenlegung der Verrohung auf beiden Seiten des politischen Spektrums und in der breiten gesellschaftlichen Mitte.

Der Dramatiker Ewald Palmetshofer, dessen preisgekröntes Drama «die unverheiratete» und dessen sprachlich virtuose Marlowe-Bearbeitung «Edward II. Die Liebe bin ich» am Theater Basel zu sehen waren, überträgt Hauptmanns beunruhigenden Befund in die Gegenwart. Nach «Edward» – eingeladen zum Schweizer Theatertreffen 2016 – bringt Hausregisseurin Nora Schlocker ein weiteres Stück Palmetshofers zur Uraufführung.

Mit: Pia Händler, Steffen Höld, Myriam Schröder, Cathrin Störmer, Thiemo Strutzenberger, Michael Wächter, Simon Zagermann

  • 29November 2017 Schauspielhaus, 19h30
  • Fr 01Dezember 2017 Schauspielhaus, 19h30 19 Uhr Einführung 
  • Mi 13Dezember 2017 Schauspielhaus, 19h30
  • Mo 18Dezember 2017 Schauspielhaus, 19h30 - 19 Uhr Einführung
  • Do 28Dezember 2017 Schauspielhaus, 19h30
  • Mo 29Januar 2018 Schauspielhaus, 19h30

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑