Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater und Orchester Heidelberg: BEI ANRUF WORTTheater und Orchester Heidelberg: BEI ANRUF WORTTheater und Orchester...

Theater und Orchester Heidelberg: BEI ANRUF WORT

21. bis 30. April 2020

Das Theater und Orchester Heidelberg sucht den direkten Kontakt mit seinen Zuschauer*innen und startet eine ungewöhnliche Aktion: Schauspieler*innen des Theaters und Orchesters sowie des Jungen Theaters Heidelberg erzählen am Telefon Geschichten und bieten ein Gespräch.

 

Copyright: privat: Steffen Gangloff

In Zeiten eines weitreichenden Kontaktverbotes und der Schließung öffentlicher Treffpunkte, ist es zu einem hohen Gut geworden: Das persönliche Gespräch.

Das Theater und Orchester Heidelberg und seine Künstler*innen bieten in diesem Umfeld der virenbedingten kulturellen Unterversorgung ein neues Format, das Publikum und Spieler*innen ganz direkt – aber natürlich ohne physischen Kontakt – zusammenbringt:

»Bei Anruf Wort« ‒ Das Geschichtentelefon.

Spieler*innen aus dem Ensemble des Schauspiels sowie des Jungen Theaters lesen live am Telefon kurze Geschichten und sprechen danach mit den Zuhörer*innen darüber. »Bei Anruf Wort« richtet sich an Erwachsene sowie an Kinder ab 5 Jahren.

Und so funktioniert es:
Montag bis Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr können sich alle, die sich nach kulturellem Austausch sehnen, unter der Nummer 0172 368 58 38 für Telefon-Date anmelden und einen Termin vereinbaren.

Zum vereinbarten Zeitpunkt werden Sie dann von einem Ensemblemitglied telefonisch kontaktiert, hören eine kurze Geschichte von Künstlerin oder dem Künstler und können sich im Anschluss mit ihr oder ihm darüber unterhalten.

Los geht es ab dem 20. April 2020 für den Zeitraum 21. bis 30. April 2020, jeweils zwischen 14.00 und 17.00 Uhr für Kinder und Jugendliche und zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr für Erwachsene.

Für junge Ohren gibt es ergänzend dazu das von Mitarbeiter*innen des Jungen Theaters eingesprochene Hörbuch »Bambi - Eine Lebensgeschichte aus dem Walde«.  Die einzelnen Kapitel lassen sich bereits seit einiger Zeit über die Webseite des Theaters und Orchesters Heidelberg abrufen unter  
www.theaterheidelberg.de/sparten/junges-theater/bambi-lesen-statt-spielen/

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑