Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater am Gärtnerplatz lanciert »Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz«Staatstheater am Gärtnerplatz lanciert »Hinter dem Vorhang – Talk vom...Staatstheater am...

Staatstheater am Gärtnerplatz lanciert »Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz«

Das Staatstheater am Gärtnerplatz plant ab dem 7. Mai 2020 eine wöchentliche Online-Serie, die auf der eigenen Website sowie der BR KulturBühne gezeigt wird. Für die ersten Episoden der rund 60-minütigen Gesprächsrunde mit musikalischen Beiträgen haben Gäste wie Brigitte Fassbaender oder Konstantin Wecker zugesagt.

 

Copyright: Michael Heidinger

Ein regulärer Theaterbetrieb ist auf absehbare Zeit nicht möglich. Aus diesem Grund hat das Staatstheater am Gärtnerplatz ein neues, kostenloses Digital-Format entwickelt, das unter dem Titel »Hinter dem Vorhang – Talk vom Gärtnerplatz« eine unterhaltsame und informative Mischung aus Gesprächen mit hochkarätigen Gästen und musikalischen Darbietungen kombiniert.

»Das Streamen von Musiktheater-Aufführungen kann das Erlebnis eines Theaterbesuches nicht ersetzen. Um unser Publikum online zu erreichen müssen wir also die Inhalte neu und kreativ gestalten.«, unterstreicht Staatsintendant Josef E. Köpplinger, der die Gesprächsrunde moderieren wird.

Das rund 60-minütige Format wird ab 7. Mai immer donnerstags um 19.30 Uhr auf gaertnerplatztheater.de zu sehen sein. Mit dabei: die BR KulturBühne, das neue Onlineformat des Bayerischen Rundfunks.

Die erste Episode mit Brigitte Fassbaender steht unter dem Motto »Liebe auf der Bühne – Vom seelischen und musikalischen Striptease vor Publikum« und wird musikalisch umrahmt von den Ensemblemitgliedern des Gärtnerplatztheaters Camille Schnoor, Anna-Katharina Tonauer und Daniel Gutmann sowie Gaststar Daniel Prohaska.

Neben »Hinter dem Vorhang« sind weitere Onlineangebote des Theaters geplant, so z.B. theaterpädagogische Formate des Jungen Gärtnerplatztheaters oder von den Musikern des Orchesters des Staatstheaters am Gärtnerplatz. Diese Angebote werden ebenfalls auf der Website des Gärtnerplatztheaters zu finden sein.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhina de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑