Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Sommertheater STOLZ UND VORUERTEIL* (*ODER SO) von Isobel McArthur / Jane Austen - Hessisches Landestheater Marburg Sommertheater STOLZ UND VORUERTEIL* (*ODER SO) von Isobel McArthur / Jane... Sommertheater STOLZ UND...

Sommertheater STOLZ UND VORUERTEIL* (*ODER SO) von Isobel McArthur / Jane Austen - Hessisches Landestheater Marburg

Premiere Samstag, 15. Juni 2024, um 20.00 Uhr auf der Schlossparkbühne in Marburg

Jane Austens bekanntester Roman „Stolz und Vorurteil“ erschien 1813. Der Roman erzählt die Liebesgeschichte um Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy. Zwei Liebende, die trotz zahlreicher Widerstände und Weigerungen, zueinanderfinden.

 

Copyright: Jasn Bosch

Und heute: „Es gibt hier ein kleines Problem mit emotionaler Verdrängung. Also wundern Sie sich nicht, wenn ab und zu jemand aus heiterem Himmel anfängt zu singen“, wird gleich zu Anfang schonend auf die besonderen Umstände des beengten Lebens in der Kleinstadt eingestimmt. Aber plötzliche Karaoke-Einlagen sind nicht das Einzige, was Isobel McArthurs gefeierte Neufassung von Jane Austens Meisterwerk ungewöhnlich und einzigartig macht.

Hochmodern und dabei überraschend werktreu gibt McArthur denen eine Stimme, die – obwohl unverzichtbar – meist unerwähnt bleiben. In einer wahren Tour de Force verkörpern fünf Dienstmädchen nicht nur die sarkastische Elizabeth Bennet und den schnöseligen Mr. Darcy, sondern nahezu das gesamte Personal des Romans. Inmitten von Slapstick, Popsongs und einer ganz altmodischen Liebesgeschichte entsteht dabei eine Erzählung von weiblicher Selbstbestimmung und ökonomischer Abhängigkeit, die uns so weit entfernt gar nicht vorkommt.

Für alle Menschen ab 14 Jahren, die einen neuen Blick auf einen Literaturklassiker unter freiem Himmel werfen wollen.

Regie: Romy Lehmann
Bühne & Kostüme: Hannah von Eiff, Lisa Chiara Kohler
Musikalische Leitung: Christian Keul
Dramaturgie: Christin Ihle, Ia Tanskanen
Theaterpädagogik: Michael Pietsch, Mia Scarcello
Regieassistenz: Nathalie Glasow, Dilara Erdogu
Inspizienz: Xenia Strauss
Soufflage: Silke Knauff
Ausstattungsassistenz: Katharina Hopp
Regiehospitanz: Birte Winkler
Es spielen:

FLO, MRS. BENNET, FITZWILLIAM DARCY – Zenzi Huber
TILLIE, CHARLOTTE LUCAS, CHARLES BINGLEY, MISS BINGLEY – Lisa Grosche
CLARA, JANE BENNET, GEORGE WICKHAM, LADY CATHERINE DE BOURGH – Mechthild Grabner
EFFIE, ELIZABETH BENNET – Jorien Gradenwitz
ANNE, MARY BENNET, LYDIA BENNET, MISTER COLLINS, MRS. GARDINER – AdeleEmil Behrenbeck
DJANE AUSTEN – Lilian Heeb
DJANE AUSTEN – Johanna Schwaiger

weitere Termine sind am 21.06., 22.06., 27.06., 28.06., 02.07., 03.07. und 05.07. Die Vorstellungen beginnen um 20.00 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑