Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
nachtkritik-Theatertreffen: Auszeichnung für »Drache« am neuen theater Halle nachtkritik-Theatertreffen: Auszeichnung für »Drache« am neuen theater Halle nachtkritik-Theatertreff...

nachtkritik-Theatertreffen: Auszeichnung für »Drache« am neuen theater Halle

Januar 2024

Die Inszenierung von Jewgeni Schwarz' „Drache“ am neuen theater Halle in der Regie von Mareike Mikat wurde im Rahmen des nachtkritik-Theatertreffens 2024 als eine von zehn favorisierten Inszenierungen im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. Die Nominierung erfolgte im Rahmen einer Vorauswahl herausragender Theaterabende durch die Autorinnen und Autoren des renommierten Theaterblogs nachtkritik.de. Die finale Auszeichnung wurde per Publikumsvotum abgestimmt, im Rahmen dessen über 10.000 Stimmen abgegeben wurden. Zu den ebenfalls ausgezeichneten Häusern zählen unter anderem das Maxim Gorki Theater Berlin, das Residenztheater München, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg sowie das Düsseldorfer Schauspielhaus.

 

Copyright: Falk Wenzel

In der Begründung der Nominierung schreibt Kritiker Matthias Schmidt: „Die Inszenierung ist eine an der Oberfläche grellbunte, in Wahrheit aber sehr subtile Übung zur Verführbarkeit des Menschen. Mareike Mikat legt enorm viele Schichten frei, die bis ins Heute reichen, ohne zu plakativ zu sein. […] Ein Abend voller Anspielungen und zauberhafter Ideen.“

Zu nachtkritik.de
Das nachtkritik-Theatertreffen findet 2024 zum 17. Mal statt. Der Blog nachtkritik.de ist ein unabhängiges und überregionales Theaterfeuilleton im Internet. Es wurde im Mai 2007 von den Theaterkritiker*innen Petra Kohse, Esther Slevogt, Nikolaus Merck und Dirk Pilz sowie dem Bildenden Künstler Konrad von Homeyer gegründet. Zu allen wichtigen, von der zwölfköpfigen Redaktion ausgewählten Inszenierungen im deutschsprachigen Theater veröffentlicht nachtkritik.de am Morgen nach der Premiere eine Theaterkritik. Gut 60 Autor*innen berichten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑