Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Mord im Orientexpress" von Agatha Christie im Stadttheater Bremerhaven"Mord im Orientexpress" von Agatha Christie im Stadttheater Bremerhaven"Mord im Orientexpress"...

"Mord im Orientexpress" von Agatha Christie im Stadttheater Bremerhaven

PREMIERE 25. Februar 2023, 19:30 Uhr // Großes Haus

Agatha Christies berühmteste Figur Hercule Poirot tritt in 33 ihrer Romane auf. Als Belgier und ehemaliger Polizist bleibt er immer ein Außenseiter in der Oberschicht, in der alle von Christies Romanen spielen. So auch in seinem berühmtesten Fall, dem Mord im Orientexpress von 1934.

 

Copyright: Heiko Sandelmann

Autorin Christie hat weitere beliebte Zutaten verwendet, um das Rätsel um das Mordopfer Mr. Ratchett auszuschmücken. Die erlesene Umgebung im Kurswagen Istanbul-London, die bunte Gesellschaft der Mitreisenden vom britischen Liebespaar über die russische Prinzessin, die ungarische Gräfin, den amerikanischen Geschäftsmann, den französischen Schaffner, den britischen Butler, die Missionarin, die Kammerzofe bis hin zur großmäuligen Amerikanerin.

Und als wichtigstes Element die räumliche Situation, der niemand entkommen kann, auch nicht der Mörder. In diesem Fall steckt der Zug in den Bergen Jugoslawiens in einer Schneewehe fest, und es gibt keine Verbindung nach draußen. Mittendrin sitzt Monsieur Poirot und löst den Fall mit einem einzigen belastbaren Indiz – einem unvollständig verbrannten Brief, der neben der Leiche liegt.

Die neue Theaterfassung des renommierten Dramatikers Ken Ludwig (Othello darf nicht platzen) kommt erfrischend unverstaubt daher und lässt zugleich den Charme der 1930er Jahre aufleben.

für die Bühne bearbeitet von Ken Ludwig / Deutsch von Michael Raab

INSZENIERUNG Andreas Kloos
BÜHNE Sven Hansen
KOSTÜME Viola Schütze
MUSIKALISCHE LEITUNG Jan-Hendrik Ehlers
CHOREOGRAFIE Lidia Melnikova
DRAMATURGIE Peter Hilton Fliegel
THEATERPÄDAGOGIK Katharina Dürr, Elisabeth Schneider
REGIEASSISTENZ Jens Bache
KOSTÜMASSISTENZ Katharina Steinmetz
INSPIZIENZ Mahina Gallinger
SOUFFLAGE Birgit Ermers

Hercule poirot                          Frank Auerbach
Monsieur bouc                          Kay Krause
mary debenham                         Julia Lindhorst-Apfelthaler
hector macqueen                    Marc Vinzing
michel                                             Leon Häder
prinzessin dragomiroff        Isabel Zeumer
greta ohlsson                            Nikola Frehsee
gräfin andrenyi                        Marsha Zimmermann
helen hubbard                            Sibylla Rasmussen
oberst arbuthnot                   Richard Feist
Samuel ratchett                       Richard Feist
oberkellner                                   Leon Häder

Live-BAND                                       
Klavier und Akkordeon        Jan-Hendrik Ehlers
Saxophon & Klarinette          Marco Priedöhl
Schlagzeug                                 Olaf Satzer

0.03.2023 um 19:30 Uhr
16.03.2023 um 19:30 Uhr
19.03.2023 um 15:00 Uhr
24.03.2023 um 19:30 Uhr
26.03.2023 um 18:00 Uhr
29.03.2023 um 19:30 Uhr
13.04.2023 um 19:30 Uhr
05.05.2023 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 10.03.2023, 12:00 Uhr
17.05.2023 um 19:30 Uhr Vorverkauf ab: 22.03.2023, 12:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑