Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Monster" von David Greig - Theater Aachen"Monster" von David Greig - Theater Aachen"Monster" von David...

"Monster" von David Greig - Theater Aachen

Premiere Do, 17. November 2016, 20.00 Uhr, Mörgens. -----

Duck Macatarsney ist 16 und wünscht sich nichts sehnlicher, als normal zu sein. Tatsächlich ist ihr Leben nämlich ziemlich schräg. Vor allem, seit sie für ihren Vater sorgt, einen liebenswerten Biker, mit dem sie seit dem Tod ihrer Mutter alleine lebt, der Computerspiele, Horrorfilme und einen guten Joint liebt und der an Multipler Sklerose erkrankt ist.

Vater und Tochter geht es eigentlich gut zwischen Fernseher, Fertigpizza und den Monstern im Flur. Und wenn Duck ihr »young carers«-Alltag tatsächlich mal zu viel wird, verwandelt sie ihn kurzerhand in ein Fantasymärchen, eine Talkshow, ein Katastrophenszenario oder ein cooles Highschoolmusical.

 

Doch dann kündigt sich plötzlich die Frau vom Jugendamt an und die Welt gerät aus den Fugen: Was, wenn die merkt, was wirklich vor sich geht? Duck inszeniert kurzerhand ein waghalsiges »Perfekte-Familie-Schauspiel«, in das auch ihr Schwarm Lawrence Lofthouse und eine feministische Rockerbraut aus Norwegen verwickelt werden. Nach irrsinnigen Verwechslungen und vielen Scherben befindet sich Duck plötzlich auf einer wilden Flucht mit ihrem Mofa und rast auf die Kurve zu, an der ihre Mutter einst verunglückte…

 

Inszenierung Catharina Fillers

Bühne und Kostüme Cordula Körber

Musik Malcolm Kemp

 

Vater Karsten Meyer

Duck, Tochter Lara Beckmann

Lawrence, Freund Simon Rußig

Frau vom Amt, Internetbekanntschaft Julia Doege

 

Aufführungen

17. | 19. | 24. November 2016

01. | 10. | 16. Dezember 2016

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN ÜBERZEUGTER HUMANIST -- 5. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Das Stück "Felder...im Vorübergehen" für Streichorchester aus den Jahren 1993/94 von Bernhard Lang ist nicht so spektakulär wie seine Oper "Dora", besitzt aber durchaus charakteristische…

Von: ALEXANDER WALTHER

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhia de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑