Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Glaube, Liebe, Fußball« - Ein Theater-Fan-Spektakel zur UEFA EURO 2024 — Text und Regie: Peter Jordan, Leonhard Koppelmann — vor dem Düsseldorfer Schauspielhaus»Glaube, Liebe, Fußball« - Ein Theater-Fan-Spektakel zur UEFA EURO 2024 —...»Glaube, Liebe, Fußball«...

»Glaube, Liebe, Fußball« - Ein Theater-Fan-Spektakel zur UEFA EURO 2024 — Text und Regie: Peter Jordan, Leonhard Koppelmann — vor dem Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere am 24. Mai 2024, 19:30 - Vor dem Schauspielhaus — Fan Zone

2024 findet die UEFA EURO in Deutschland statt. Düsseldorf wird zum Austragungsort von fünf Spielen und der Platz vor dem Schauspielhaus zur offiziellen Fan Zone – mit Public Viewing, vielen Aktionen zum Mitmachen sowie einer Open-Air-Theateraufführung, wie es am D’haus seit einigen Jahren zur Tradition geworden ist. Die Inszenierung »Glaube, Liebe, Fußball« kombiniert legendäre Momente der Fußballgeschichte mit Fangesängen, Choreos und typischen Szenen auf den Rängen eines Stadions zu einem theatralen Spektakel, das sich nicht nur an Fußballfans richtet. Dabei rücken die Regisseure Peter Jordan und Leonhard Koppelmann bewusst die Perspektive der Fans ins Zentrum, denn sie verkörpern die Seele des Sports.

 

 

 

 

Copyright: Melanie Zanin

Auf dem Platz stehen Schauspieler:innen des D’haus-Ensembles und Studierende des Schauspielstudios Düsseldorf gemeinsam mit Fußball- und Theaterbegeisterten aller Generationen. Die Handlung ist ein imaginäres Fußballspiel vom Einlaufen der Mannschaften bis zur Siegerehrung – gespiegelt durch die leidenschaftlichen Reaktionen der Fans, begleitet von zwei durchgeknallten Live-Kommentator:innen sowie maximal kompetenten Expert:innen am Spielfeldrand. Das Bühnenbild repräsentiert die Tribüne einer Arena samt Sprecherkabine und Videowall für ikonische Momente der EUROGeschichte. So kommt das Beste aus der Welt des Theaters und des Fußballs zusammen: Emotionen, überraschende Wendungen und starke Charaktere. Das Ergebnis: ein unterhaltsames Theatererlebnis mit Stadionatmosphäre für alle.

Regie führen Peter Jordan und Leonhard Koppelmann. Die Spezialisten für rasante Komödien mit Tiefgang inszenierten am Düsseldorfer Schauspielhaus bereits »In 80 Tagen um die Welt« und die Shakespeare-Komödie »The Queen’s Men«.

Besonderes Angebot
Fußballteams und /-mannschaften, die in eingetragenen Vereinen organisiert sind, erhalten Tickets für »Glaube, Liebe, Fußball« zum Sonderpreis von 5,50 € pro Person. Erhältlich direkt an der Vorverkaufskasse im Pavillon vor dem Schauspielhaus und per Mail an karten@dhaus.de

Text und Regie Peter Jordan, Leonhard Koppelmann
Bühne Karolina Wyderka
Kostüm Barbara Aigner
Musikalische Leitung Kai Weiner
Video Stefan Bischoff
Choreografie Takao Baba
Licht Christian Schmidt
Dramaturgie David Benjamin Brückel

Besetzung
Dieter, Kommentator Sebastian Tessenow
Claudia, Kommentatorin Bettina Lamprecht
Diverse Fußballexperten (u.a. Horst Szymaniak, Günter Netzer, Mehmet Scholl, Joseph Blatter) Florian Lange
Einpeitscherin Sophie Stockinger
Einpeitscher Thomas Kitsche
Und als Außenreporter Guntbert, Außenreporterin Sabine, Liebespaar, Störer, Aktivistin, Nationalspielerinnen, Ordner, Referentin der Bundesinnenministerin Orlando Lenzen, Elias Nagel, Jule Schuck, Luise Zieger, Charlotte Schülke, Sarah Steinbach
Fans Raphael Abilgaard, Jonas Amelingmeyer, Sabine Behle-Reimering, Rania Benjira, Sven Botz, Lisa Copetti, Lars Czichun, Ivaylo Dimitrov, Alina Dittmann, Sina Dopheide, Luke Dopheide, Kea Gerike, Silvia Göhring-Fleischhauer, Dieter Grosche, Marie-Theres Grosche, Werner »Willy« Grutz, Michael Halbey van Treeck, Daniela Hanajima, Sae Hanajima, Julia Heidenreich, Sandra Herbrandt, Astrid Hoffmeister, Berndt Hoffmeister, Ute Kerkmann, Lazaros Kokoras, Len Königs, Chiara Leonardi, Caroline Löhrer, Emilia Ludwig, Nicole Marpmann, Antoinette Matshuki, Gianna Sophie Metzer, Miriam Pichler, Martina Puls, Adrian Reimering, Tanja Reinhardt, Frieder Ringel, Marita Ritter, Marla Rockstroh, Arne Sabelberg, Anna Salama, Wolfgang Schweiger, Thor Galileo Silva Lago, Julia Stein, Florian Strecker, Wolf Stroetmann, Thomas Stukenbrock, Funda Sucu, Can Atay Sucu, Jens Taprogge, Theodor Taprogge, Theresa Taprogge, Birgitta Vollmar, Merlin Waller, Marie Yamada


So, 26.05. / 18:00
 Fr, 31.05. / 19:30
Sa, 01.06. / 19:30
So, 02.06. / 18:00
Fr, 07.06. / 19:30
So, 09.06. / 16:00
Do, 13.06. / 19:30
So, 16.06. / 18:00
Di, 18.06. / 19:30
Sa, 22.06. / 19:30
Do, 27.06. / 19:30
SchauspielZur UEFA EURO 2024
Fr, 28.06. / 19:30
Zur UEFA EURO 2024
Mi, 03.07. / 19:30
SchauspielZur UEFA EURO 2024
Do, 04.07. / 19:30
SchauspielFamilienvorstellungZur UEFA EURO 2024
So, 07.07. / 18:00
Fr, 12.07. / 19:30
Sa, 13.07. / 19:00
Schauspiel Zum letzten Mal!Zur UEFA EURO 2024
Vor dem Schauspielhaus — Fan Zone
Anschließend Party vor dem Schauspielhaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 18 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑