Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wiener Staatsoper: "Der Barbier für Kinder"Wiener Staatsoper: "Der Barbier für Kinder"Wiener Staatsoper: "Der...

Wiener Staatsoper: "Der Barbier für Kinder"

Premiere Pfingstmontag, 24. Mai 2021, 11.00 Uhr an der Wiener Staatsoper

Gioachino Rossinis Meisterwerk Il barbiere di Siviglia in einer speziellen Fassung für junges Publikum: Der Barbier für Kinder.

Nach der Covid-19-bedingten Absage der für Jänner 2021 geplanten Premiere kann die Kinderoper nun vor Publikum zur Aufführung gelangen.

 

Copyright: Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Alexander Krampe hat aus dem beliebten »Opernhit« eine rund einstündige Fassung geschaffen, die nun in der Inszenierung von Grischa Asagaroff erstmals an der Wiener Staatsoper aufgeführt wird. Gespielt wird im Großen Haus – trotz der verkürzten Spieldauer sind alle musikalischen Hits erhalten, die auf Deutsch gesungen werden. Als quirliger und unterhaltsamer Spielleiter führt Diener Ambrogio durch die Vorstellung. Dieser wird vom renommierten Schauspieler Andy Hallwaxx dargestellt, der mit der Produktion sein Debüt auf der Staatsopernbühne gibt. Was er von den Kindern im Publikum lernt: »Dass man dranbleiben muss und die Fantasie nicht verlieren darf. Max Reinhardts Spruch, dass das Theater der seligste Schlupfwinkel für diejenigen ist, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen, ist nach wie vor gültig.«

In den Gesangspartien sind Mitglieder des neu gegründeten Opernstudios der Wiener Staatsoper sowie Ensemblemitglieder des Hauses zu erleben. In der Premierenvorstellung singen Hiroshi Amako den Graf Almaviva, Patricia Nolz die Rosina, Michael Arivony den Figaro, Wolfgang Bankl den Dr. Bartolo, Ilja Kazakov den Don Basilio, Ileana Tonca die Berta und Hans Peter Kammerer den Wachmann.

Musiktheater nach Rossini, empfohlen für junge Menschen ab (ungefähr) 6 bis 10 Jahren
Musik Gioachino Rossini
Kinderopern-Fassung Alexander Krampe

Musikalische Leitung Markus Henn
Inszenierung Grischa Asagaroff
Bühne & Kostüme Luigi Perego
Einrichtung Bühne Luca Filaci

Graf Almaviva Hiroshi Amako / Angelo Pollak*
Rosina Patricia Nolz / Isabel Signoret*
Figaro Michael Arivony / Stefan Astakhov*
Dr. Bartolo Wolfgang Bankl
Don Basilio Ilja Kazakov
Ambrogio Andy Hallwaxx
Berta Ileana Tonca / Aurora Marthens*
Wachmann Hans Peter Kammerer

Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

Weitere Vorstellungen: 30. Mai, 6.*, 12.* Juni 2021
Vorstellungsbeginn: 11.00 Uhr

COVID-19-Service-Hinweis für Kinder

Benötigen Kinder auch einen Test?
Ein Zutrittstest für Kinder wird erst ab dem vollendeten 10. Lebensjahr benötigt.

Müssen auch Kinder eine FFP2-Maske tragen?
Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr benötigen gar keine Maske. Kinder von 6-13 Jahren sind dazu verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Für sie gilt jedoch keine FFP2-Maskenpflicht.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhina de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑