Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Olé! Es lebe das Leben! im Tiroler Landestheater InnsbruckUraufführung: Olé! Es lebe das Leben! im Tiroler Landestheater InnsbruckUraufführung: Olé! Es...

Uraufführung: Olé! Es lebe das Leben! im Tiroler Landestheater Innsbruck

Premiere 17.10.2009, Großes Haus

 

Ein Tanzstück von Enrique Gasa Valga

Mit Musik von Debussy, Satie, Fauré, Honegger, Ravel, Saint-Säens

 

Leben ist das Stichwort dieses Abends, an dem die unterschiedlichsten Elemente zu einem tänzerischen Ausruf der Freude verknüpft werden: Olé [der spanische Ausdruck, der aus der tiefsten Berührung des Inneren evoziert wird, wenn Kunst präsent ist]. Diese Tanzimpressionen sind geprägt von der Energie des Lebens, kleinen Momentaufnahmen menschlicher Beziehungen, von der Poesie und der Verführung, Liebe und Hass, von Erde, Wasser, Luft und Feuer. Dabei sollen die Klangfarben der Gedichte Rainer Maria Rilkes sowie die Kompositionen der französischen Impressionisten die formale Struktur unterstreichen. Der subjektive Eindruck des Augenblicks und der Lebendigkeit. Das Eintauchen in die vier Elemente des Lebens, die das Sein ausmachen. Der Kreis des Lebens, in dem alle Faktoren voneinander abhängig sind.

 

Enrique Gasa Valga, der Leiter des Tanztheaters, lässt sich von der Frische und der Dynamik der neuen Tanzcompany am TLT inspirieren und lädt das Innsbrucker Publikum zu einem Abenteuer mit einer neuen choreographischen Handschrift ein. Er zelebriert die Liebe, die uns durch das Leben trägt. Er zelebriert das Publikum, ohne das es kein Theater, keinen Tanz gäbe. Bei ihm wird der Theatersaal zu einer Erlebniswelt aus Tanz, Poetik, Gesang und kreativer Phantasie. Gasa Valga nimmt die Herausforderung an, die Zuschauer singend und tanzend aus dem Theater gehen zu sehen. Olé!

 

Choreographie und Inszenierung: Enrique Gasa Valga

Leiter der Tanzcompany am TLT

Bühne: Helfried Lauckner

Ausstattungsleiter am TLT

Kostüme: Eva Praxmarer

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑