Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: WILDES LEBEN - Tanzstück von Laura Leora Witzleben im Volkstheater Rostock Uraufführung: WILDES LEBEN - Tanzstück von Laura Leora Witzleben im... Uraufführung: WILDES...

Uraufführung: WILDES LEBEN - Tanzstück von Laura Leora Witzleben im Volkstheater Rostock

PREMIERE: Samstag, 13. Januar 2024 um 19:30 Uhr – Großes Haus mit Einführung um 19:00 Uhr

Was macht ein wildes Leben aus? Alles ist verdichtet, intensiv, fesselnd, attraktiv. Der erste Teil dieses Tanzabends zeigt wie im Brennglas das Leben eines Menschen - von der Geburt über die Kindheit bis zum Verlassen des Elternhauses und der Suche nach dem eigenen Platz in der Gesellschaft.

 

Copyright: Dorit Gätjen

 

Was aber, wenn die Gemeinschaft sich dazu entschlossen hat, das Mitgefühl aufzugeben? Allerdings: In dieser Uraufführung gibt es den point of return. Die Gemeinschaft kann anders entscheiden…

Menschen zwischen 19 und 50 Jahren aus verschiedenen Ländern, mit sehr unterschiedlichen Biografien, alle Teil der neu zusammengestellten Tanzcompagnie am Volkstheater Rostock, suchen eine Antwort auf die Fragen nach der Sinnhaftigkeit, Schönheit und Grausamkeit des Lebens, körperlich, packend, vielseitig und emotional. Bühnenbildnerin Thurid Peine und der isländische Musiker und Multi-Instrumentalist Hördur Már betten das Wilde Leben ein in eine faszinierende Bild- und Klangwelt.

Inszenierung und Choreografie
Laura Leora Witzleben
Bühne und Kostüme
Thurid Peine
Komposition
Hörður Már Bjarnason
Choreografische Assistenz
Keith Chin, Daniele Varallo
Dramaturgische Mitarbeit
Stephan Knies
Inspizienz
Renate Nitsch

Mit
Almog Adler, Norikazu Aoki, Gianmaria Girotto, Alan González Bravo, Corinne Kälin, Ron Estrea Kaslasy, Flurin Stocker
Live-Musik
Hörður Már Bjarnason

TERMINE:
Samstag, 20. Januar 2024 um 19:30 Uhr / Volkstheater Rostock – Großes Haus mit
Einführung um 19:00 Uhr
Freitag, 26. Januar 2024 um 19:30 Uhr / Volkstheater Rostock – Großes Haus mit
Einführung um 19:00 Uhr
Sonntag, 28. Januar 2024 um 15:00 Uhr / Volkstheater Rostock – Großes Haus mit
Einführung um 14:30 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2024 um 19:30 Uhr / Volkstheater Rostock – Großes Haus mit
Einführung um 19:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑