Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Rudolstadt: "Jugendliebe" von Ivan CalbéracTheater Rudolstadt: "Jugendliebe" von Ivan CalbéracTheater Rudolstadt:...

Theater Rudolstadt: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac

Premiere 20. Januar 2024, um 19.30 Uhr im Theater im Stadthaus

Der Autor und Regisseur Ivan Calbérac lässt in seiner herzerfrischenden Komödie unterschiedliche Lebenswelten aufeinanderprallen. Da ist Antoine, der Überflieger, erfolgsverwöhnt als Unternehmer und mit einer attraktiven Freundin an seiner Seite. Das Leben könnte kaum schöner sein. Doch plötzlich taucht Maryse wieder in seinem Leben auf, seine Jugendliebe, die von ihrer humanitären Mission in Afrika zurückgekehrt ist. Vor 25 Jahren haben sie aus einer Laune heraus geheiratet.

 

Copyright: Anke Neugebauer

Mit Maryses Wunsch nach Scheidung fürchtet Antoine um sein Vermögen und ersinnt diverse Tricks, um seinen Reichtum und sein luxuriöses Leben zu retten. Er schlüpft in die Rolle eines Sozialhilfeempfängers. Doch Antoine hat die Rechnung ohne die Weltverbesserin Maryse und ihr Helfersyndrom gemacht. Sie verschafft ihm einen Job bei der Müllabfuhr. Antoine sieht sich mit Grundsatzfragen konfrontiert. Wie ist es um soziale Gerechtigkeit bestellt und was ist wirklich wichtig im Leben? Wie Maryse spürt auch Antoine schließlich: die Ideale ihrer Jugend sind immer noch aktuell.

Die Schauspieler Marcus Ostberg, Kathrin Horodynski, Klaudia Raabe, Jochen Ganser und Ulrike Gronow spielen in einer Komödie voller tragikomischer Verwicklungen, die alle Beteiligten um Illusionen ärmer, dafür aber um Erfahrungen reicher macht. Regie führt Esther Undisz. Das Bühnenbild und die Kostüme entwarf Tilo Staudte. Beide arbeiteten am Theater Rudolstadt bereits für „Fehler im System“ im Schminkkasten zusammen. Die Dramaturgie liegt in den Händen von Judith Zieprig.

Deutsch von Christa Hohmann und Jakob Schumann

Regie: Esther Undisz
Bühne und Kostüme: Tilo Staudte
Dramaturgie: Judith Zieprig
Einstudierung der Lieder: Thomas Voigt

Antoine Chopin: Marcus Ostberg
Dragana, die Haushälterin: Kathrin Horodynski
Diane, Antoines Lebensgefährtin: Klaudia Raabe
Rougeron, Antoines Anwalt und rechte Hand: Jochen Ganser
Maryse, die Jugendliebe: Ulrike Gronow

Nach der Premiere am 20. Januar im Theater im Stadthaus ist „Jugendliebe“ u. a. am 23., um 15 Uhr und 27. Januar, um 19.30 Uhr zu sehen. Karten sind an den üblichen Vorverkaufsstellen des Theaters, telefonisch unter 03672/4501000 und auf der Website auf www.theater-rudolstadt.de erhältlich.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑