Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: "Sanatorio Express" von Iiro Rantala - Kammeroper Frankfurt im PalmengartenDeutsche Erstaufführung: "Sanatorio Express" von Iiro Rantala - Kammeroper...Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: "Sanatorio Express" von Iiro Rantala - Kammeroper Frankfurt im Palmengarten

Deutsche Premiere: Samstag 13. Juli 2024 um 19.30 Uhr, Musikpavillon/Orchestermuschel im Palmengarten

Die Kammeroper Frankfurt zeigt diesen Sommer im Palmengarten die deutsche Erstaufführung der Operbuffa „Sanatorio Express” des international bekannten finnischen Komponisten und Jazz-Pianisten Iiro Rantala, die 2018 in Helsinki von der Finnischen Nationaloper uraufgeführt wurde. “SanatorioExpress” entführt das Publikum in ein skurriles Sanatorium, in dem ein heilender Scharlatan seine Geschäfte betreibt. Zu seinem Patientenstamm gehören eine übergewichtige Sopranistin, Einkaufssüchtige und Eifersüchtige ebenso wie ein zwischen Leidenschaftlichkeit und Apathie stets schwankender Tenor (Berufskrankheit?).

 

Copyright: Kammeroper Frankfurt

Die Oper ist entgegen dem, was man üblicherweise mitzeitgenössischer Oper verbindet, voller Humor und wunderbar hörbarer Musik. Der vielfachpreisgekrönte Tausendsassa Rantala (ECHO Jazz: Album des Jahres 2012, Preis der deutschen Schallplattenkritik 2011), der schon Jazz in Bayreuth spielte, mischt wie in seiner gesamten Karriere auch hier munter und ebenso skrupellos wie virtuos ALLE Stile. Weil er es liebt und er es kann, ohne jemals den eigenen Ton zu verlieren. Der zeitgenössische „Sanatorio Express“ folgt liebevoll der klassischen Opera buffa wie wir sie seit Rossini kennen.

Es gibt Duellforderungen und Verwechslungen, Verwirrungen, Verfluchungen und Versöhnungen, klassische Duette und Quintette, aber auch Flamenco, Tango und der Tenor schwärmt von Social Media.

Rantala wirbelt Ernstes und Heiteres auf raffinierteste Weise durcheinander wie ehemals sein klassisches Idol Mozart. Dass ihm selbst diese Fußstapfen nicht zu groß sind, konnte er kürzlich beweisen, als er als Auftragswerk für die Komische Oper Berlin 2021 eine vielbeachtete Fortsetzung von Mozarts Zauberflöte auf dieBühne brachte.

Die Kammeroper Frankfurt wird diesen Sommer Rantalas „Sanatorio Express“ in deutscher Erstaufführung in der erstmaligen Inszenierung von Dzuna Kalnina und wie stets in deutscher Sprache im Palmengarten  präsentieren.

Komische Oper in zwei Akten
Libretto von Minna Lindgren
Musik von Iiro Rantala
In einer neuen deutschen Übersetzung von Stanislav Rosenberg

Leitung: Rosenberg, Kalnina, Keller, Kraatz, Bresgen, El Sigai, Menshchikova, Villalobos, Dorn

Mitwirkende: Fischer, Haslbauer, Nomikou, Peter, Crowe, Schläger, Berenznyakov, Meister, Stén, Mathes
und das Orchester der Kammeroper Frankfurt

Weitere Aufführungen: Mittwoch 17. Juli, Freitag 19. Juli, Samstag 20. Juli, Mittwoch 24. Juli, Freitag 26. Juli, Samstag 27. Juli, Mittwoch 31. Juli 2024 - jeweils 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑