Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Pariser Leben" von Jacques Offenbach im Theater Erfurt"Pariser Leben" von Jacques Offenbach im Theater Erfurt"Pariser Leben" von...

"Pariser Leben" von Jacques Offenbach im Theater Erfurt

Premiere Do, 23. April 2015, 19.30 Uhr, Studio. -----

Ein Baron aus der schwedischen Provinz reist mit seiner Gattin nach Paris, um sich einmal richtig zu amüsieren – und zwar getrennt. Bei der Ankunft geraten sie in die Fänge des Lebemanns Bobinet, der die Gelegenheit für ein amouröses Abenteuer wittert.

Unter dem Vorwand, den Baron und die Baronin in ein edles Hotel zu bringen, quartiert er beide kurzerhand in seiner Wohnung ein, seinerseits absichtlich in getrennten Zimmern. Nun gilt es, den Baron auswärts zu beschäftigen, um freie Bahn bei der Baronin zu haben. Doch es gibt da auch noch Bobinets große Liebe Metella, die sich über die neuen Mitbewohner wundert. Zunächst aber verlangen die Gäste aus dem Norden, mit den anderen „Hotelgästen“ zu speisen. Mithilfe der Hausangestellten wird schnell eine scheinbar standesgemäße Abendgesellschaft zusammengetrommelt. An diesem Abend und in der folgenden Nacht verläuft nichts nach Plan, aber am Ende muss der Baron doch feststellen, dass er sich prächtig amüsiert hat. Eine so süße Täuschung kann schließlich keine Enttäuschung sein.

 

Jacques Offenbachs musikalische Satire zeigt gerade auch in Samuel Bächlis zugespitzter Bearbeitung das Klischee der Vergnügungs-Hauptstadt Paris mit ihrem Luxus und ihrem Laster und entlarvt es zugleich als Maskerade.

 

Operette in drei Bildern

Text von Henri Meilhac und Ludovic Halévy

bearbeitet von Samuel Bächli

UA Paris 1866

In deutscher Sprache

 

Musikalische Leitung Peter Leipold

Inszenierung Samuel Bächli

Bühnenbild Jeannine Cleemen

Kostüme Frauke Langer

Choreografie Sandra Lommerzheim

Dramaturgie Dr. Arne Langer

 

Máté Sólyom-Nagy (Baron von Yttratorp)

Daniela Gerstenmeyer (Baronin von Yttratorp-Gullaskruv)

KS Jörg Rathmann (Bobinet)

Katja Bildt (Metella)

Marwan Shamiyeh (Frick)

Marisca Mulder (Gabriele)

Gregor Loebel (François)

 

 

 

 

Weitere Aufführungen Do, 30.04. l Sa, 09.05. l Do, 14.05. l So, 24.05. l Fr, 29.05.2015

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑