Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Eröffnung des neuen Münchner Volkstheaters im Schlachthofviertel mit EDWARD II. von Christopher MarloweEröffnung des neuen Münchner Volkstheaters im Schlachthofviertel mit EDWARD...Eröffnung des neuen...

Eröffnung des neuen Münchner Volkstheaters im Schlachthofviertel mit EDWARD II. von Christopher Marlowe

Premiere 15. Oktober 2021

Am 15. Oktober um 18 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Dieter Reiter feierlich das neue Münchner Volkstheater in der Tumblingerstraße. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung sprechen am Abend Oberbürgermeister Dieter Reiter, sowie Intendant Christian Stückl. Anschließend hat das Stück EDWARD II. von Christopher Marlowe in der Regie von Christian Stückl Premiere. Parallel dazu spielt am selben Abend die österreichische Band GRANADA und eröffnet die Bühne 2 mit einem Konzert.

 

Copyright: Baureferat

Die beeindruckende Architektur des Münchner Volkstheaters hat in den vergangenen Wochen, vor allem an den Tagen der offenen Tür, die Besucher begeistert.
Auch das Interesse des Publikums am Programm des Münchner Volkstheaters ist groß. Für die ersten Theateraufführungen, Konzerte und Lesungen sind in den ersten beiden Wochen schon über 90% der Eintrittskarten verkauft. In der ersten Spielzeit sind insgesamt über 300 Veranstaltungen auf den drei Bühnen des neuen Hauses geplant.

Drei Jahre wurde im Schlachthofviertel gebaut, knapp 131 Millionen Euro hat das Projekt gekostet. Künftig stehen dem Haus drei Bühnen mit Platz für 600, 200 und 99 Menschen zur Verfügung. Die Nutzfläche beträgt rund 25.000 Quadratmeter, inklusive der Theatergastronomie.

In der kommenden Spielzeit wird es 16 Inszenierungen am neuen Haus in der Tumbligerstraße 29 geben. Am Samstag des Eröffnungswochenendes wird außerdem mit „Unser Fleisch, unser Blut“ (UA) die Bühne 2 von Jesscia Glause eröffnet. Inhaltlich setzt sich das Stück mit dem Schlachthofviertel und dem Fleischkonsum auseinander. Am 17. Oktober bringt der junge Regisseur Bonn Park sein Stück „Gymnasium“ zur Uraufführung. Die High-School-Oper von Bonn Park und Komponist Ben Roessler entsteht in einer Kooperation mit der Orchesterakademie der Freunde und Förderer der Münchner Philharmonie.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑