Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Hauptmann von Köpenick" von Carl Zuckmayer im Theater der Altmark Stendal"Der Hauptmann von Köpenick" von Carl Zuckmayer im Theater der Altmark Stendal"Der Hauptmann von...

"Der Hauptmann von Köpenick" von Carl Zuckmayer im Theater der Altmark Stendal

Premiere 20. April 2012, 19.30 Uhr. -----

»Ein als Hauptmann verkleideter Mensch führte gestern eine von Tegel kommende Abteilung Soldaten nach dem Köpenicker Rathaus, ließ den Bürgermeister verhaften, beraubte die Gemeindekasse und fuhr in einer Droschke davon.« So schrieben die Berliner Zeitungen im Oktober 1906.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte des armen vorbestraften Schusters Voigt, der ohne Arbeit keinen Pass und ohne Pass keine Arbeit bekommt und sich vor Verzweiflung als hoher Militär ausgibt, um im Rathaus von Köpenick endlich ein Personaldokument zu ergattern.

 

Die authentische Geschichte verarbeitete Carl Zuckmayer 1931 zu einer amüsanten Satire über deutschen Untertanengeist, Militärvergötterung, aber auch über den Witz des einfachen Mannes.

 

In der Spielzeit 1931/32, also unmittelbar nach der Berliner Urauffühung am Deutschen Theater im März 1931, wurde “Der Hauptmann von Köpenick” am Theater in Stendal gespielt und ist hier nun seit 80 Jahren erstmalig wieder zu erleben.

 

Inszenierung Jan Steinbach

Bühne und Kostüme Christopher Melching

Dramaturgie Aud Merkel

 

Voigt Mathias Kusche

Bahnbeamter 1 Peter Donath

Wabschke, Kalle, Trumpp, Kilian Sören Ergang

von Scheltow, Arbeitssuchender, Obermüller, Schleinitz Florian Kleine

Willy, betrunkener Grenadier, Deltzeit, Krakauer Jan Kittmann

Oberwachtmeister, Jellinek, Knell, Gefängnisdirektor, Keßler, Bahnbeamter 2 Bernd Marquardt

Frau Obermüller Angelika Hofstetter

Frau Hoprecht Claudia Lüftenegger

Auguste, Fanny Claudia Tost

Plörösenmieze Susanne Kreckel

Mädchen Frederike Duggen

 

22.04.12, 19:30 Bad Bevensen

28.04.12, 19:30 Großes Haus

03.05.12, 20:00 Salzwedel

05.05.12, 19:30 Brandenburg

06.05.12, 15:00 Brandenburg

16.05.12, 19:30 Großes Haus

12.06.12, 19:30 Großes Haus

14.07.12, 19:30 Großes Haus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhina de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑