Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Yvonne, Prinzessin von Burgund" von Witold Gombrowicz, SchauSpielHaus Hamburg"Yvonne, Prinzessin von Burgund" von Witold Gombrowicz, SchauSpielHaus Hamburg"Yvonne, Prinzessin von...

"Yvonne, Prinzessin von Burgund" von Witold Gombrowicz, SchauSpielHaus Hamburg

Premiere am 8/4/2016 / 20 Uhr / MalerSaal. -----

Wie eine Termite im Holzpalast taucht Yvonne in der königlichen Gesellschaft auf und nagt an deren glatter, funktionierender Oberfläche. Das hässliche, lethargische und sich in Schweigen hüllende Mädchen widerspricht jeder Form, jedem Wohlverhalten, jeder Konvention.

Yvonne ist das unberechenbar Fremde, das Zucken im Handrücken, das fahrige Unwohlsein peinlicher Stille, der unübersehbare Klecks am Revers. Ein Fleck, für dessen Tilgung man einen Mord begehen würde.

 

Eine Koproduktion mit der Theaterakademie Hamburg

 

Regie: Samuel Weiss

Bühne: Daniela Herzberg

Kostüme: Hannah Petersen

Licht: Andreas Juchheim

Dramaturgie: Sabina Dhein, Anja Redecker

 

Mit: Alexander Angeletta, Amos Detscher, Carlotta Freyer, Zora Fröhlich, Jakob Immervoll, Hannah Stange, Jördis Margarethe Trauer, Mervan Ürkmez

(Studierende der Hamburger Theaterakademie)

 

Weitere Vorstellungen: 9/4, 11/4, 12/4, jeweils 20 Uhr im MalerSaal

Eintritt: 9-22 Euro; Premiere: 13-25 Euro

Karten unter Tel. 040.248713 / kartenservice@schauspielhaus.de / www.schauspielhaus.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

TEMPERAMENTVOLL MIT SLAWISCHEN KLÄNGEN - Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals im Kloster Eberbach

Ein rein tschechisches Programm präsentierte das hr-Sinfonieorchester unter der inspirierenden Leitung von Alain Altinoglu im Kloster Eberbach. Auch das seltener zu hörende Violinkonzert in a-Moll op.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑