Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: KARL UND ROSA nach dem Roman von Alfred Döblin - THEATER BONNUraufführung: KARL UND ROSA nach dem Roman von Alfred Döblin - THEATER BONNUraufführung: KARL UND...

Uraufführung: KARL UND ROSA nach dem Roman von Alfred Döblin - THEATER BONN

Premiere Mittwoch, 2. Oktober 2013, 19.30 Uhr, Kammerspiele. -----

Die Uraufführung dieses monumentalen Romans basiert auf dem dritten Teil von Döblins Erzählwerk „November 1918“. Erzählt wird die Geschichte der Novemberrevolution aus der subjektiven Perspektive von Rosa Luxemburg und einem einfachen Kriegsheimkehrer, dem Lehrer Friedrich Becker.

 

Mit der Premiere „Karl und Rosa – Eine Geschichte zwischen Himmel und Hölle“ eröffnet das THEATER BONN in den Kammerspielen Bad Godesberg am 2. Oktober, 19.30 Uhr die Spielzeit im Schauspiel. Als kleine Sensation kann es betrachtet werden, dass es gelungen ist, sich die Rechte an diesem Werk von dem in Paris lebenden Erben Alfred Döblins für Bonn zu sichern.

 

Regie führt die neue Bonner Hausregisseurin Alice Buddeberg, die seit ihrem Regiestudium in Hamburg regelmäßig am Schauspielhaus Hamburg und am Schauspiel Frankfurt inszeniert und für ihre prägnanten, poetischen Klassikerinszenierungen 2011 mit dem „Kurt-Hübner-Preis“ ausgezeichnet wurde.

 

Regie: Alice Buddeberg

Bühne: Cora Saller

Kostüme: Martina Küster

Musik: Stefan Paul Goetsch

Dramaturgie: Nina Steinhilber

Mit: Sophie Basse (Rosa Luxemburg), Alois Reinhardt (Hannes / Satan), Julia Keiling (Tanja / Hilde), Sören Wunderlich (Friedrich Becker u.a.), Glenn Goltz (Karl Liebknecht / Der Direktor), Johanna Falckner (Sonja Liebknecht / Lucie), Benjamin Berger (Heinz Riedel / Jäger Runge), Daniel Breitfelder (Johannes Maus / Erwin)

 

Weitere Aufführungen im Oktober: 6./13./19./25./27.10.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIF UND ABGEKLÄRT -- Stuttgarter Philharmoniker mit Mozart und Bruckner in der Liederhalle STUTTGART

Leider fand die konzertante Aufführung von Puccinis "Madame Butterfly" aufgrund der Erkrankung des Chefdirigenten Dan Ettinger nicht statt. Es gab eine Programmänderung. Gleich zu Beginn faszinierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE SONNE ALS EINHEIT -- "Sonne/Luft" von Elfriede Jelinek im Kammertheater Stuttgart

Sonne und Luft stehen im Mittelpunkt dieses vielschichtigen Stücks von Elfriede Jelinek, das den Irrungen und Wirrungen des Menschen nachgeht. Der Umgang mit der Umwelt und dem Klimawandel spielt in…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑