Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: FRERK, DU ZWERG! Ein Musiktheater übers Anderssein und Mutigsein von Finn-Ole Heinrich und Knut Jensen - Neuköllner Oper BerlinUraufführung: FRERK, DU ZWERG! Ein Musiktheater übers Anderssein und...Uraufführung: FRERK, DU...

Uraufführung: FRERK, DU ZWERG! Ein Musiktheater übers Anderssein und Mutigsein von Finn-Ole Heinrich und Knut Jensen - Neuköllner Oper Berlin

Premiere Montag, 1. September, um 10.45 Uhr, im Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne (Schaperstraße 24) im Rahmen des "ilb",

Premiere in der Neuköllner Oper am Samstag, 15. September, um 16 Uhr. ----

Andi Kolumpeck ist ein echtes A... Dumm wie Brot aber genauso stark wie fies. Deswegen hat Frerk auch Angst, weil er ständig Kloppe bezieht.

 

 

Und die Eltern von Frerk sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei. Der Vater eine Lusche, weil, der sagt nie was. Und die Mama, naja, die sagt viel zu viel. Alles stört, nichts ist ok, und dann hat sie diese vielen Allergien. Alles, was Spaß machen könnte, darf nicht sein. Und einen Hund, wie ihn Frerk sich so doll wünscht, der kommt schon mal gar nicht ins Haus.

Frerk ist eigentlich gar nicht so klein. Und trotzdem rufen immer mehr: "Frerk Du Zwerg!" Nur, weil sich's reimt. Aber Frerk hat ein Geheimnis. .. und das erfährt man – im Theater.

 

Erstmals ist Frerk jetzt live zu erleben – nach dem Erfolg als Bestseller, nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis, nun für die Bühne eingerichtet von Finn-Ole Heinrich.

 

Ein Stück mit Schauspiel, Musik und Puppen, mit der zärtlichen Musik von Knut Jensen und in Szene gesetzt von der jungen, preisgekrönten Regisseurin Roscha A. Säidow.

 

Ein Musiktheater übers Anderssein und Mutigsein

für alle ab acht

 

Künstlerisches Leitungsteam

Text Finn-Ole Heinrich

Musik Knut Jensen

Musikalische Leitung, Einstudierung; Keys, Gitarre Andreas Hirche

Regie Roscha A. Säidow

Ausstattung Julia Plickat

Puppenbau Franziska Dittrich, Magdalena Roth

Dramaturgie Bernhard Glocksin

 

Ensemble

Franziska Dittrich.....Mutter, Frau Sommerlaut, Zwerge, Reporter, Herr Pumpel

Kai Meyer.....Frerk, Zwerge

Magdalena Roth.....Vater, Andi Kolumpeck, Herr Pumpel, Zwerge, Reporter

Andreas Hirche....Musiker

 

In Kooperation mit dem "internationalen literaturfestival berlin"

 

Spieltermine Haus der Berliner Festspiele:

3./4. September, 10.45 sowie 8. September, 15 Uhr

und Doppelvorstellung am 9. September, 11 und 15 Uhr

Neuköllner Oper:

Nachmittags: 15./16., 29./30. September, 7., 13./14., 27. Oktober, 3., 11. November und 1. sowie 8. Dezember, 16 Uhr; 21. Oktober, 14 Uhr

Vormittags: 17. – 19. ,26. – 28. September, 17./18., 25. Oktober und 1. sowie 6. November, 10.30 Uhr

Spielorte Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne; Schaperstr. 24, 10719 Berlin

U-Bahnhof Spichernstraße, Ausgang Bundesallee, 3 Minuten Fußweg

Mit dem Bus

Bus 204/249, Haltestelle Rankeplatz, 3 Minuten Fußweg

NEUKÖLLNER OPER, Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin - Studio

U 7 - Karl-Marx-Straße, S 41/42/46/47 – Neukölln, Bus 104

 

Karten (Neuk. Oper) 3,50 - 14 Euro, Vorbestellung unter 030 / 6889 0777, unter tickets@neukoellneroper.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLE KLANGVERBINDUNGEN -- Neue CD bei Ars Produktion: Anastassiya Dranchuk, Klavier

In ihrem Debütalbum präsentiert die deutsch-kasachische Pianistin Anastassiya Dranchuk Werke von Tschaikowsky, Say, Schubert und Liszt.  

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑