Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: CITY X FRAGMENTE EINES KRIEGES - Eine Audioführung von Gernot Grünewald - Schauspiel Stuttgart Uraufführung: CITY X FRAGMENTE EINES KRIEGES - Eine Audioführung von Gernot...Uraufführung: CITY X...

Uraufführung: CITY X FRAGMENTE EINES KRIEGES - Eine Audioführung von Gernot Grünewald - Schauspiel Stuttgart

Premiere Sa – 06. Mai 23, 18:00, TREFFPUNKT FOYER SCHAUSPIELHAUS

Thema Krieg in Europa so präsent wie seit langem nicht. Doch trotz der Vielzahl erschreckender Berichte und grauenvoller Bilder, die uns über Nachrichten und soziale Medien erreichen, bleibt den meisten das Gefühl konstanter akuter Bedrohung, einer Kriegswirklichkeit, die den Alltag schlagartig und radikal verändert, seltsam fremd.

 

Copyright: Björn Klein

Ausgehend von Berichten aus ukrainischen Städten, den Erzählungen derer, die sie verlassen mussten und derer die geblieben sind, den Biographien, die gezeichnet sind von sowjetischer Herrschaft und dem Kampf um die bis heute angefochtene Unabhängigkeit, schreibt City X diese Erfahrungen in den Stuttgarter Stadtraum ein und projiziert eine Kriegswirklichkeit auf unseren tagtäglich erlebten Frieden. Vor dem Hintergrund der vertrauten urbanen Kulisse werden die Veränderungen im Alltag einer vom Krieg gezeichneten Stadt und im Leben ihrer Bewohner:innen für die Betrachtenden nachfühlbar. So wird die City X wie durch Mehrfachbelichtung zu einem Ballungsraum der diversen und divergenten Lebensumstände unserer Zeit.

Zusammen mit den ukrainischen Autorinnen Luda Tymoshenko und Maryna Smilianets, welche derzeit als Artists in Residence am Schauspiel Stuttgart arbeiten, kreiert Regisseur Gernot Grünewald einen parallelen Erfahrungsraum, der uns ein tieferes Verständnis für die Schicksale der Betroffenen ermöglicht und uns die Zerbrechlichkeit des europäischen Friedens vor Augen führt.

Mit Texten von Luda Tymoshenko und Maryna Smilianets
Übersetzung von Lydia Nagel

INSZENIERUNG
Gernot Grünewald
TEXT
Luda Tymoshenko, Maryna Smilianets
RAUMKONZEPT
Michael Köpke
KOMPOSITION
Daniel Sapir
SOUNDDESIGN
Marian Hepp
ASSISTENZ SOUNDDESIGN
Ava Chisholm
DRAMATURGIE
Philipp Schulze, Sabrina Hofer

Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei.
Bitte beachten Sie, dass keine Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen.
Die Zuschauer:innen nehmen einzeln an der Führung teil.
Good understanding of the German language is a prerequisite for following the audio tour.
Увага! Знання німецької мови є обов'язковою умовою для проходження аудіотуру.
Um der Audioführung folgen zu können, ist ein gutes Verständnis der deutschen Sprache Voraussetzung.

Sa – 06. Mai 23, 18:00
Di – 09. Mai 23, 18:00
Mi – 10. Mai 23, 18:00
So – 21. Mai 23, 17:00
Di – 30. Mai 23, 18:00
Mi – 07. Jun 23, 18:00
Di – 13. Jun 23, 18:00
So – 18. Jun 23, 17:00
Mi – 21. Jun 23, 18:00
Di – 27. Jun 23, 18:00
So – 02. Jul 23, 17:00
Mo – 03. Jul 23, 18:00
Mi – 12. Jul 23, 18:00
So – 16. Jul 23, 17:00
Di – 18. Jul 23, 18:00

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑