Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
STADTRAUM | URAUFFÜHRUNG ":innen" - Eine Stadtvermessung am Sternenplatz vom Kollektiv tondlhaas und Meike Sasse - Theater KonstanzSTADTRAUM | URAUFFÜHRUNG ":innen" - Eine Stadtvermessung am Sternenplatz vom...STADTRAUM | URAUFFÜHRUNG...

STADTRAUM | URAUFFÜHRUNG ":innen" - Eine Stadtvermessung am Sternenplatz vom Kollektiv tondlhaas und Meike Sasse - Theater Konstanz

Premiere Sonntag, 08.07.2023 17.00 - Treffpunkt Litfaßsäule-Ecke C.Gröber-Straße

Das Kollektiv tondlhaas möchte Seh- und Gehgewohnheiten aufbrechen sowie Haltungen und Bewegungen im und durch Raum beeinflussen. So auch bei der Stadtvermessung :innen. Das Künstlerinnenduo Sarah Haas und Claudia Tondl streift mit weiblich-queerer Perspektive im Konstanzer Stadtraum umher und richtet die Aufmerksamkeit auf Gender Data Gaps und blinde Flecken. Gemeinsam mit dem Ensemble und den Werkstätten wandelt die Stadtvermessung „:innen“ männliche Orte zu genderinklusiven Räumen.

 

Copyright: Theater Konstanz

Ein Theatererlebnis der besonderen Art: Mit Kopfhörern ausgestattet streifen Sie während einer szenischen Stadtführung am Sternenplatz für eine Stadtvermessung umher und rücken den Gender Data Gaps, also den geschlechtsspezifischen Datenlücken, zu Leibe.

Anlässlich des neu gegründeten Netzwerkes versammelt die berühmt berüchtigte Konstanzer Imperia zusammen mit einer Stadtvermesserin geladene Gäst*innen, um den städtischen Ist-Zustand vor den Toren der Stadt zu untersuchen. Es ist das erste öffentliche „Konzilium“ am Ufer der alten Rheinbrücke, das unter dem Motto „Mann ist nicht neutral“ zusammenkommt. Und das sorgt für Aufregung, die Diskussionen werden heiß geführt … Eine Journalistin mischt sich für ihren Podcast unter die Leute: Für wen ist diese Stadt gebaut? Wer kann sich wie in ihr bewegen? Und was braucht es, um unsere Stadt für alle Menschen gleichermaßen lebenswert zu machen?

Wir brauchen einen neuen Blickwinkel! Und wir brauchen Verbündete! Gemeinsam richten wir mit weiblich-queerer Perspektive unsere Aufmerksamkeit auf blinde Flecken in unserem Stadtraum.

Treffpunkt: Litfaßsäule Seestraße, Ecke Conrad-Gröber-Straße
Restkarten vor Ort erhältlich, max. 15 Teilnehmende

Anlässlich des 30-jährigen Imperia-Jubiläums

Konzept & sitespezifische Entwicklung Kollektiv tondlhaas (Claudia Tondl & Sarah Haas)
Regie Julius M. Ferstl | Co-Regie Marie Knop & Meike Sasse
Ausstattung Kollektiv tondlhaas
Dramaturgie Meike Sasse
Mitarbeit Ausstattung Nora Schreiber
Projektleitung Marie Knop
Fundraising & Kooperationen Mela Breucker

Mit Kristina Lotta Kahlert, Sarah Siri Lee König, Dominik Puhl, Sabine Martin (als Stimme)

Juli
08.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets | URAUFFÜHRUNG 
09.07.2023 | 17 Uhr |  Tickets
09.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
11.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
12.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
13.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
14.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
15.07.2023 | 17 Uhr |  Tickets
15.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
16.07.2023 | 17 Uhr |  Tickets
16.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
18.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
19.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets
20.07.2023 | 20 Uhr |  Tickets | ZUM LETZTEN MAL

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑