Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatsoper Stuttgart: Rettet die Lusthausruine!Staatsoper Stuttgart: Rettet die Lusthausruine!Staatsoper Stuttgart:...

Staatsoper Stuttgart: Rettet die Lusthausruine!

zenische Aktion vor der Lusthausruine im Mittleren Schlossgarten am 18. Juli um 11 Uhr und 17 Uhr

 

Angesichts der aktuellen Diskussionen um den Erhalt der Lusthausruine lädt die Staatsoper Stuttgart und der Förderverein Neues Lusthaus zu einer szenischen Aktion vor der Ruine im Mittleren Schlossgarten ein

 

Es singt Leandra Overmann unter der musikalischen Leitung von Stefan Schreiber nach einem Konzept von Sergio Morabito.

 

In Tschaikowskis Oper „Pique Dame" will der Spieler Herrmann der Gräfin das Geheimnis der drei Karten entreißen. Als er sie mit dem Revolver bedroht, stirbt sie vor Schreck, erscheint ihm dann aber als Geist und offenbart ihm die todsichere Gewinnformel. Doch statt des siegreichen Ass zieht Herrmann Pique Dame, verliert alles und erschießt sich - anders als der sogenannte Kasinokapitalist von heute, der nicht mit seinem Eigenkapital haftet.

 

Musikalische Leitung Stefan Schreiber

 

Musik Fredrik Zeller nach Pjotr I. Tschaikowski

Ausstattung Marc Weeger

Konzept Sergio Morabito

 

Besetzung

Pique Dame (Gräfin) Leandra Overmann

Hermann Ernst Konarek

Keyboards Stefan Schreiber

Akkordeon Ina Henning

Schlagzeug Thomas Höfs

 

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Neues Lusthaus

 

- Eintritt frei / Dauer: 30 Minuten -

Bei starkem Regen entfällt die Veranstaltung.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑