Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
short cuts II des TanzTheaterMünchenshort cuts II des TanzTheaterMünchenshort cuts II des...

short cuts II des TanzTheaterMünchen

am 14. und 23. Juli 2009 um 19.30 Uhr im Staatstheater am Gärtnerplatz, München

 

Der Tradition des Gärtnerplatztheaters folgend, erhalten die Ensemblemitglieder des TanzTheaterMünchen auch in diesem Jahr die Möglichkeit eigene Stücke zu präsentieren:

für die Tänzer/innen eine gute Gelegenheit eine weitere Facette ihrer Persönlichkeit zu zeigen, das eigene choreografische Potential auszuprobieren, weiterzuentwickeln und sich dem Münchner Publikum in der Rolle des Choreografen vorzustellen.

 

Durch die unterschiedlichen kulturellen und künstlerischen Hintergründe lernen und profitieren die Künstler des internationalen Ensembles voneinander und der Rollentausch innerhalb der Kompanie schafft ein anderes Verständnis für die Aufgabe des Choreografen - mit all seinen Vor- und Nachteilen.

 

In neun kurzen Choreografien von Antonin Comestaz, Erik Constantin, Carolina Constantinou, Pedro Dias, Camelia Georgescu, Hsin-I Huang, Maida Kasarian, Loni Landon und David N. Russo/Nina Radelfahr präsentiert das TanzTheaterMünchen eine Vielfalt choreografischer Ideen und garantiert einen spannenden und abwechslungsreichen Abend.

 

N.N. (CH: Antonin Comeztaz)

Different Doors (CH: Erik Constantin)

Epilog (CH und Tanz: Carolina Constantinou)

Betwixt (CH: Pedro Dias)

Fade to black (CH: Camelia Georgescu Neagu)

Made in Taiwan III CH: Hsin-I Huang)

The Audition (CH: Maida Kasarian)

double shadow (CH: Loni Landon)

Stato D'Animo (CH und Tanz: David N. Russo/Nina Radelfahr)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑