Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Richard-Strauss-Tage an der Semperoper Dresden Richard-Strauss-Tage an der Semperoper Dresden Richard-Strauss-Tage an...

Richard-Strauss-Tage an der Semperoper Dresden

vom 6. bis 23. November 2014, Dresdner Premiere der »Arabella« am 7. November. -----

Die Semperoper Dresden nahm den 150. Geburtstag von Richard Strauss zum Anlass, den Komponisten das ganze Jahr 2014 über mit einem hochkarätigen Programm zu ehren. Zum Abschluss dieses Jubiläumsjahre werden vom 6. bis 23. November die »Richard-Strauss-Tage« in Dresden gefeiert.

 

 

Die drei Strauss-Opern »Daphne«, »Arabella« – eine Koproduktion mit den Osterfestspielen Salzburg, die am 7. November ihre Dresdner Premiere feiert – sowie »Capriccio« sind während der Festtage in exquisiter Besetzung zu erleben. So werden unter anderem Anja Harteros, Renée Fleming, Hanna-Elisabeth Müller und Thomas Hampson an der Semperoper zu Gast sein.

 

Der zweiteilige Ballettabend »Legenden« vereint in einer Hommage an Richard Strauss Neukreationen des belgischen Choreografen Stijn Celis sowie des ehemaligen Ballettdirektors des Bolschoi Balletts Alexei Ratmansky.

 

Ein Symphoniekonzert der Sächsischen Staatskapelle mit Renée Fleming und unter der Leitung von Christian Thielemann, ein Liederabend mit Thomas Hampson sowie die von der Staatskapelle live begleitete Filmvorführung des berühmten Stummfilms »Der Rosenkavalier« aus dem Jahr 1926 – damals an der Semperoper uraufgeführt und von Richard Strauss selbst dirigiert – ergänzen das Programm und machen die »Richard-Strauss-Tage« zu einem einzigartigen Erlebnis.

 

Termine

 

»Daphne« am 6., 9. & 15. November 2014

 

»Arabella«, Koproduktion der Semperoper Dresden und der Osterfestspiele Salzburg

Premiere 7. November 2014, 10. November 2014

 

»Capriccio« am 16. & 19. November 2014

 

»Legenden – Hommage an Richard Strauss« (Ballettabend)

 

am 8., 12., 14. & 17. November 2014

 

»Der Rosenkavalier« – Stummfilm mit Live-Musik am 11. November 2014

 

Liederabend mit Thomas Hampson am 18. November 2014

 

2. Kammerabend der Sächsischen Staatskapelle am 20. November 2014

 

4. Symphoniekonzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden am 23. November 2014

 

»Richard Strauss und die Sächsische Staatskapelle« – Wissenschaftliche Tagung im Hotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden vom 9. bis 11. November 2014

 

www.semperoper.de/schwerpunkt/strauss.html

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

WEICH UND FEDERND -- Janacek Chamber Orchestra im Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen

Der mehrfache ungarische ECHO-Klassik-Preisträger Gabor Boldoczki (Trompete) und das 1964 gegründete Janacek Chamber Orchestra präsentierten Musik am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. - man machte so…

Von: ALEXANDER WALTHER

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑