Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Oper Stuttgart: Janáček-Wochenende am 23./24.Juni 2012Oper Stuttgart: Janáček-Wochenende am 23./24.Juni 2012Oper Stuttgart:...

Oper Stuttgart: Janáček-Wochenende am 23./24.Juni 2012

die Oper Stuttgart lädt alle Liebhaber der Musik von Leoš Janáček am Samstag, 23. Juni und Sonntag, 24. Juni zum Janáček-Wochenende ins Opernhaus ein. Im Zentrum des zweiten Stuttgarter Komponisten-Wochenendes stehen Janáčeks Oper Katja Kabanova (24.06.2012) sowie der Schönberg/Janáček-Doppelabend Die glückliche Hand/Schicksal (Osud) (23.06.2012).

 

 

Auch zwei Liedkonzerte werden den Korrespondenzen im Schaffen Janáčeks und Schönbergs nachgehen: Im Eröffnungskonzert am Samstagnachmittag interpretiert Mezzosopranistin Christianne Stotijn Arnold Schönbergs Liederzyklus Das Buch der hängenden Gärten. Den 2. Liederabend gestalten Mark Padmore, Christianne Stotijn und die Opernstudiomitglieder Yun-Jeong Lee, Elinor Sohn und Sylvia Rena Ziegler; Julius Drake begleitet am Klavier. Es erklingen Lieder von Schönberg, Schumann und Britten sowie Janáčeks Tagebuch eines Verschollenen. Umrahmt werden die Konzerte und Vorstellungen durch Vorträge, Gespräche und die Filmvorführung von Aleksander N. Ostrowskijs Drama Grosa (Gewitter), welches Janáček als literarische Vorlage für das Libretto zu Katja Kabanova diente.

 

Leoš Janáček ist einer der bedeutendsten Musikdramatiker des 20. Jahrhunderts. Mit ihrer Inszenierung von Katja Kabanova haben Jossi Wieler und Sergio Morabito den Ruf der Oper Stuttgart als einer wichtigen Janáček-Adresse unterstrichen.

 

In der Kombination mit Arnold Schönbergs »Drama mit Musik« Die glückliche Hand haben die beiden Regisseure darüber hinaus Janáčeks kaum bekanntes, 1958 in Stuttgart uraufgeführtes Meisterwerk Schicksal für die Bühne wieder entdeckt. Beide Werke eröffnen am Janáček-Wochenende den Blick auf einen Komponisten, der über die Melodie der tschechischen Sprache zu einer packenden Modernität gefunden hat.

 

Auch die Liedkonzerte mit Christianne Stotijn und Mark Padmore gehen Korrespondenzen im Schaffen Leoš Janáčeks und Arnold Schönbergs nach: Sowohl Arnold Schönbergs Vertonung des Buches der hängenden Gärten von Stefan George als auch Leoš Janáčeks Tagebuch eines Verschollenen schildern das Liebeserwachen eines jungen Mannes. Während Schönbergs assyrischer Prinz sich in den frei-atonalen Gärten der Semiramis verläuft, verliebt sich der Bauernjunge Janík in Zefka, die mit verfremdet-folkloristischen Anklängen gezeichnete Zigeunerin.

 

Umrahmt werden die Konzerte und Vorstellungen durch Vorträge, Gespräche und die Filmvorführung von Aleksander Ostrowskijs Drama Gewitter, das Janáček zu seiner Katja Kabanova inspirierte. Stürme des Lebens, Stürme der Herzen und große Musik.

 

Zeitplan

 

SAMSTAG, 23.06.2012

 

14:00 Uhr Opernhaus, Foyer I. Rang

BEGRÜSSUNG, ERÖFFNUNGSPODIUM und

ERÖFFNUNGSKONZERT Das Buch der Hängenden Gärten

Arnold Schönberg

15 Gedichte aus Das Buch der Hängenden Gärten von Stefan George op.15 (1908-09)

Karten: 15€

 

16:00-17:20 Uhr Opernhaus, Foyer III. Rang

FILMVORFÜHRUNG "Grosa" (Gewitter)

Wladimir Petrows Verfilmung aus dem Jahre 1933 von Aleksander N. Ostrowskijs literarischer Vorlage zu Katja Kabanova (mit deutscher Untertitelung)

Eintritt frei (mit Karten. Diese sind nur am 23.06. von 13-16 Uhr an der Kasse des Opernhauses erhältlich / Ausnahme: Käufer des Gesamtpakets)

 

18:45 Uhr Opernhaus, Foyer I. Rang

EINFÜHRUNG IN DEN OPERNABEND

 

19:30-22:00 Uhr Opernhaus

DIE GLÜCKLICHE HAND / SCHICKSAL (OSUD)

Von Arnold Schönberg / Leoš Janáček

In deutscher und tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Im Anschluss: Nach(t)gespräch

Karten: 8-83€

 

SONNTAG, 24.06.2012

 

11:00 Uhr Opernhaus, Foyer I. Rang

VORTRAG

Meinhard Saremba und Melanie Unseld reflektieren die Aufführungen des Janácek-Wochenendes.

Karten: 3,50€

 

14:15 Uhr Opernhaus, Foyer I. Rang

EINFÜHRUNG IN DEN OPERNNACHMITTAG

 

15:00-16:45 Uhr Opernhaus

KATJA KABANOVA

von Leoš Janáček

In tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Im Anschluss: Nachgespräch, Foyer I. Rang

Karten: 8-79€

 

19:30 Uhr Opernhaus, Foyer I. Rang

EINFÜHRUNG ZUM LIEDERABEND

 

20:00-22:00 Uhr Opernhaus

LIEDERABEND Passionen

Lieder von Arnold Schönberg, Robert Schumann, Benjamin Britten, Leoš Janáček

Karten: 16-39€

 

Im Anschluss an den Liederabend findet eine Signierstunde mit Christianne Stotijn, Mark Padmore und Julius Drake statt.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 18 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑