Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Notre Dame" in der Wiener Volksoper"Notre Dame" in der Wiener Volksoper"Notre Dame" in der...

"Notre Dame" in der Wiener Volksoper

als "Geheimtipp für Genießer" kann Franz Schmidts Oper "Notre Dame" in konzertanter Form und mit hervorragender Besetzung an insgesamt 3 Abenden an der Volksoper Wien wieder entdeckt werden:

Premiere: 26. November 2005

Weitere Vporstellungen am 30. November, 19.00 Uhr

und 13. Dezember, 19.00 Uhr

Karten: +43/1/513 1 513

Information: +43/1/514 44-3670

www.volksoper.at , tickets@volksoper.at

Romantische Oper in zwei Aufzügen Musik von Franz Schmidt (1874 - 1939) Text von Leopold Wilk und Franz Schmidt nach Victor Hugo

Orchester der Volksoper Wien Musikalische Leitung: Jonas Alber

 

Victor Hugos monumentale Geschichte vom Glöckner von Notre Dame setzte der österreichische Komponist Franz Schmidt in expressive, klangschöne Musik.

 

Im Zentrum von Schmidts spätromantischer Oper steht die naiv-verführerische Zigeunerin Esmeralda, zu der vier Männer in Leidenschaft entbrennen: der Archidiakon, der Offizier Phoebus, der Zigeuner Gringoire und der missgestaltete, aber gutherzige Glöckner Quasimodo. Dessen Zuneigung hat sich die schöne Esmeralda erworben, als sie ihn vor dem spottenden Pöbel rettete. Als das Mädchen eines Mordversuches an dem königlichen Gardeoffizier Phoebus verdächtigt wird, beschützt Quasimodo die zu Unrecht Verurteilte.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑