Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Neue Wege“: Deutsche Oper am Rhein erhält Projektförderung des Landes NRW für ein „mobiles Klanglabor“„Neue Wege“: Deutsche Oper am Rhein erhält Projektförderung des Landes NRW...„Neue Wege“: Deutsche...

„Neue Wege“: Deutsche Oper am Rhein erhält Projektförderung des Landes NRW für ein „mobiles Klanglabor“

Das Projekt startet in der kommenden Spielzeit 2020/21.

Die Deutsche Oper am Rhein freut sich über eine Projektförderung, mit der die Landesregierung insgesamt 15 Theater und Orchester in Nordrhein-Westfalen unterstützt. Für ein „mobiles Klanglabor“, in dem neues Musiktheater für Kinder ab 4 Jahren entsteht, stellt die Landesregierung der Deutschen Oper am Rhein über einen Zeitraum von drei Jahren insgesamt rund 1,07 Mio. Euro bereit.

 

Copyright: Daniel Senzek

Im öffentlichen Raum – an verschiedenen Orten in Düsseldorf und Duisburg – wird das Klanglabor zu einem transparenten Arbeitsort für Komponist*innen, Librettist*innen, Regieteams und Bühnenkünstler*innen. In der Begegnung mit dem jeweiligen Ort, seinen Klängen und Anwohnern*innen und insbesondere in Zusammenarbeit mit der jungen Zielgruppe entwickeln sie neue künstlerische Formate und Uraufführungen – neues Musiktheater für Kinder, das mobil spielbar und repertoiretauglich ist.

Das „mobile Klanglabor“ überzeugte die Jury „durch die innovative Verbindung eines ambitionierten Vermittlungsprogramms mit einem mobilen Format, das es dem Haus erlaubt, seine Fühler weit in die Stadtgesellschaft auszustrecken.“ Planen und bauen wird es die Deutsche Oper am Rhein zusammen mit dem Architektenkollektiv raumlabor berlin. Die Spezialisten auf dem Gebiet temporärer, auch mobiler Architekturen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Architektur, Stadtplanung und künstlerischer Intervention.

Generalintendant Christoph Meyer: „Wir sind sehr glücklich über diese Förderung für das „mobile Klanglabor“, mit dem wir die erfolgreiche Arbeit unserer Jungen Oper fortsetzen, die Oper nach außen zu öffnen und Musiktheater so nah wie möglich an den jungen Menschen entstehen zu lassen.“

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑