Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Mozarts „Die Zauberflöte“ am Theater für Niedersachsen (TfN) Hildesheim Mozarts „Die Zauberflöte“ am Theater für Niedersachsen (TfN) Hildesheim Mozarts „Die...

Mozarts „Die Zauberflöte“ am Theater für Niedersachsen (TfN) Hildesheim

Premiere Samstag, 13. September, um 19 Uhr. -----

"Meine erste Begegnung mit dem Mozart-Werk war hier am Stadttheater“, erzählt Regisseur Volker Vogel. Unter dem Intendanten Pierre Léon war er als Regieassistent und Sänger in Hildesheim engagiert. Jetzt kommt der Oberspielleiter der Oper Leipzig zurück:

Mit seiner Neuinszenierung der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart „Die Zauberflöte“ in einer Ausstattung von Norbert Bellen und unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Werner Seitzer eröffnet das Theater für Niedersachsen die neue Theatersaison.

 

Vor zwanzig Jahren stand zum letzten Mal „Mozarts unvergängliche Zauberflöte“ auf dem Hildesheimer Theaterspielplan. Die Mitwirkenden sind nun Daniel Eggert, Konstantinos Klironomos, Levente György, Daniel Käsmann, Uwe Tobias Hieronimi, Martina Nawrath, Antonia Radneva, Mareike Bielenberg, Neele Kramer, Christina Baader, Theresa Hoffmann, Peter Kubik, Julia Bachmann, Jan Kristof Schliep, Manuel Oswald, Piet Bruninx sowie Mitglieder des Knabenchores Hildesheim bzw. des Kinderchores des TfN. Verantwortlich für die Einstudierung des Opern- und Extrachores ist Chordirektor Achim Falkenhausen.

 

Bereits um 18.20 Uhr gibt es im Foyer F1 eine Einführung in die Inszenierung durch Musikdramaturg Ivo Zöllner.

 

Weitere Vorstellungen in Hildesheim finden am 20. September; 3., 22. Oktober; 12. und 25. Dezember statt.

 

Karten sind im ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter Telefon 0 51 21/16 93 16 93 und im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑