Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Melancholia" – Oper nach Lars von Trier von Mikael Karlsson: Königliches Opernhaus Stockholm bei ARTE"Melancholia" – Oper nach Lars von Trier von Mikael Karlsson: Königliches..."Melancholia" – Oper...

"Melancholia" – Oper nach Lars von Trier von Mikael Karlsson: Königliches Opernhaus Stockholm bei ARTE

Erstausstrahlung - Online ab dem 01. April 2024 auf ARTE Concert, anschließend auf arte.tv

Auf ihrer Hochzeit sieht die schöne Justine einen roten Stern am Himmel. Es ist der Planet Melancholia, der sich auf Kollisionskurs mit der Erde befindet. Bräutigam Michael versucht, seine depressive Braut mit seiner Liebe zu beruhigen, Mutter Gaby vergiftet sie mit ihrer Dunkelheit, und Schwester Claire umsorgt Justine. Doch niemand kann die geheimnisvollen Kräfte aufhalten, die in Justine entfacht sind. Und Melancholia kommt immer näher.

 

Copyright: ARTE

Der apokalyptische Film "Melancholia“ des dänischen Regisseurs Lars von Trier hat 2011 die Welt im Sturm erobert. Nun hat der schwedische Komponist Mikael Karlsson aus dem faszinierenden Film eine abendfüllende Oper geschaffen. Das Libretto stammt von Royce Vavrek aus Kanada, der bereits das Libretto für die Opernversion von von Triers "Breaking the Waves“ schrieb. Zu den Solisten gehört die Sopranistin Lauren Snouffer - eine virtuose Interpretin sowohl der Barockoper als auch der zeitgenössischen Musik - als Justine, der junge aufstrebende Star der Metropolitan Opera Rihab Chaieb als Claire, und Anne Sofie von Otter als die eiskalte Mutter Gaby. Die Inszenierung von Sláva Daubnerová mit Kostümen von Chrisi Karvonides-Dushenko wird musikalisch geleitet von Andrea Molino.

Aufzeichnung vom 2. November 2023 aus der Königlich Schwedischen Oper in Stockholm.
Produktion
Euroarts Music International GmbH
Kostüme
Chrisi Karvonides-Dushenko
Ton
Avgoustos Psillas
Land
Deutschland

Mit
Lauren Snouffer (Justine)
Rihab Chaieb (Claire)
Anne Sofie von Otter (Gaby)
 Jens Persson Hertzman (Michael)
Ola Eliasson (John)
Johan Edholm (Jack)
Mikael Stenbaek (Tim)
Anton Textorius (Leo)
Klas Hedlund ()

Jahr
2023

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLE KLANGVERBINDUNGEN -- Neue CD bei Ars Produktion: Anastassiya Dranchuk, Klavier

In ihrem Debütalbum präsentiert die deutsch-kasachische Pianistin Anastassiya Dranchuk Werke von Tschaikowsky, Say, Schubert und Liszt.  

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑