Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Leonce und Lena" von Georg Büchner im Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele"Leonce und Lena" von Georg Büchner im Theater Paderborn – Westfälische..."Leonce und Lena" von...

"Leonce und Lena" von Georg Büchner im Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele

Premiere Fr. 18.1.2019, 19:30 Uhr im Studio & Großen Haus

Reicher Leute Kinder haben vor allem ein Problem: gähnende Langeweile. Wozu leben, wenn alle Welt in sinnentleerten Konventionen erstarrt ist und jeder nur eine gesellschaftliche Rolle spielt? So sinniert auch Prinz Leonce, Thronfolger des Königreiches Popo, tagaus tagein pseudotiefsinnig über die Unvollkommenheit seiner Existenz.

 

Er soll mit Prinzessin Lena verheiratet werden, obwohl sie einander völlig unbekannt sind. Auch Lena ist von der arrangierten Hochzeit nicht gerade begeistert. Die verwöhnten Königskinder fliehen unabhängig voneinander mit ihren Dienern im Schlepptau vor der Zwangsheirat und malen sich eine anarchische Zukunft voller Möglichkeiten aus – ohne zu wissen, wie sie genau aussehen soll. Und am Ende bringt sie der Zufall doch zusammen.

Die Orientierungslosigkeit der beiden Königskinder, die Vielzahl der Optionen, das „anything goes“ macht Büchners „Leonce und Lena“ auch heute hochaktuell.Georg Büchner (1813 - 1837) war vieles auf einmal: Schriftsteller, Mediziner, Naturwissenschaftler und Revolutionär. Der mit nur 23 Jahren früh verstorbene ästhetische und politische Vordenker verfasste 1834 die Flugschrift „Der hessische Landbote“, in der er die Bevölkerung zur Revolution gegen den Adel aufrief. Um einer Verhaftung wegen Verschwörung zu entgehen, floh Büchnerins Exil nach Straßburg. Dort schrieb er 1836 sein einziges Lustspiel „Leonce und Lena“, das, wie die meisten seiner Werke, erst posthum veröffentlicht wurde.

Leonce     Robin Berenz
Lena Gesa Köhler
Valerio Ogün Derendeli
Gouvernante Josephine Mayer
König Peter Max Rohland
Hofmeister / Präsident / Zeremonienmeister Daniel Minetti2. Kammerdiener / 2. Staatsrat / Rosetta / 2. Diener / Landrat / 1. Polizeidiener Nancy Pönitz
1. Kammerdiener / 1. Diener / 1. Staatsrat / Schulmeister / Hofprediger Tim Tölke

Regie & Bühne Jan Langenheim  
Bühne Veronika Bleffert
Dramaturgie Sophia Lungwitz
Dramaturgieassistenz Antonia Winkler   
Regieassistenz Barbara Gietl
Soufflage Ann-Sophie Antemann
Technischer Leiter Klaus Herrmann
Bühnenmeister Michael Bröckling
Licht Fabian Cornelsen  
Ton Till Herrlich-Petry

weitere Vorstellungen 23.01. / 25.01. / 30.01. / 03.02. / 09.02.** / 12.02.*/ 13.03.* / 17.02.** / 19.02.*  / 20.02.* *

WUNSCHVORSTELLUNG für Schulgruppen im Großen Haus** Vorstellung im Großen HausDauer

Bild:  Georg Büchner

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑