Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
FASTER von Renegade - HIPHOP-TANZTHEATER IM ABENDSPIELPLAN STARTET DEN SCHWERPUNKT URBAN ARTS AM THEATER OBERHAUSENFASTER von Renegade - HIPHOP-TANZTHEATER IM ABENDSPIELPLAN STARTET DEN...FASTER von Renegade -...

FASTER von Renegade - HIPHOP-TANZTHEATER IM ABENDSPIELPLAN STARTET DEN SCHWERPUNKT URBAN ARTS AM THEATER OBERHAUSEN

PREMIERE: FR., 24. FEBRUAR 2023, 19:30 UHR, GROSSES HAUS

Ästhetisch innovativ, divers und empowernd drücken die Urban Arts im städtischen Raum urbanes, heutiges Lebensgefühl aus. Mit der Uraufführung des HipHop-Tanztheaters FASTER von Renegade werden wir die urbanen Künste ins Theater geholt und starten einen Schwerpunkt, der die kommenden Spielzeiten mitgestalten wird.

 

 

Copyright: Gelya Andryushyna

Als erstes urbanes Tanzkollektiv Deutschlands prägt Renegade seit 2003 die Tanzlandschaft im deutschsprachigen Raum. Im Spannungsfeld zwischen urbanen und zeitgenössischen Stilen, der Verbindung von Autodidakt:innen und ausgebildeten Bühnentänzer:innen, von Tanztradition und HipHop-Kultur bringen sie immer wieder außergewöhnliche Perspektiven hervor. In Zusammenarbeit mit Künstler:innen der urbanen Tanzszene im Ruhrgebiet und darüber hinaus gibt sich das Theater Oberhausen einen Fokus auf die Urbanen Künste und zeitgenössischen Tanzstile. Sie werden fester Bestandteil des Spielplans – als Raum für künstlerisches Experiment und neue Theaterformen.

Zeit ist unendlich, aber nicht erneuerbar. Sie ist unerschöpflich, aber was machen wir mit der Zeit, die uns noch bleibt, wenn aus dem Nichts das Ende droht? Auf den Abgrund zu rennen oder innehalten und die Landschaft genießen? An die Anderen klammern oder unser wahres Ich leben? FASTER fragt nach den Grenzen der Zeit und unserem Umgang mit ihr. Danach, was uns ausmacht, als Individuum oder in der Gruppe. Wir sind Einzelne und Viele. Wir sind die Summe der Zeit, die vergeht, die beschleunigt und drängt, uns zu verwirklichen. FASTER zeigt die Vielfalt der Styles, der Persönlichkeiten und Zustände, wenn die Zeit plötzlich alles mit sich reißt. Gemeinsam untersuchen Choreograf Jimmy Vairon, sechs Tänzer:innen und zwei Musiker Formen zwischenmenschlicher Interaktion auf der Bühne und im Raum – und werfen so einen Blick auf die (Un-)Endlichkeit von Zeit aus der Geschwindigkeitsperspektive.

FASTER  HIPHOP-TANZTHEATER
VON RENEGADE | CHOREOGRAFIE JIMMY VAIRON

TANZ GELYA ANDRYUSHYNA, STEFAN STILLER, MELENA TORTOH, VASILIKI PAPAPOSTOLOU, MOHAMED ALI CHERIF, TOUAA MOUNIR

KOMPOSITION / MUSIK KILIAN UNGER
AUSSTATTUNG AARON STRATMANN, URSULA MEYER
MUSIK KILIAN UNGER, WILBERT PEPPER
KÜNSTLERISCHE LEITUNG ZEKAI FENERCI
PRODUKTIONSMITARBEIT CINDY JÄNICKE

FASTER WIRD IM RAHMEN DES PROGRAMMS „NEUE KÜNSTE RUHR“ DURCH DAS MINISTERIUM
FÜR KULTUR UND WISSENSCHAFT DES LANDES NRW GEFÖRDERT

WEITERE VORSTELLUNGEN: 26.02.2023/03.,04.,10.,11.,29.03.2023

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑